Anzeige
Zur Übersicht
Profil

ZTM Jost P. Prestin

dental emotions GmbH
Cell: +49 (0) 172/98 42 099
http://www.dental-fotografie.com
Fritz-Reichle-Ring 2
78315 Radolfzell am Bodensee
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • Geburtsort: Waren/Müritz

Ausbildung/Beruflicher Werdegang:

  • 1999–2003 Ausbildung zum Zahntechniker
  • 2003 Gesellenprüfung, Landessieger im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend Mecklenburg-Vorpommerns
  • 2003–2007 Flemming Dental Waren GmbH, Arbeitsschwerpunkte: Teleskoptechnik, Einstückguss, Modellguss- und Implantattechnik sowie stellvertretende Laborleitung
  • 2007 Meisterprüfung an der Meisterschule ibu Neustadt-Glewe, als jüngster Absolvent mit den besten praktischen Prüfungsergebnissen meines Jahrgangs
  • 2007–2008 Operations Manager Framework Division, Frontier Dental Laboratories, Inc., El Dorado Hills, California, USA, Arbeitsschwerpunkte: Case evaluation, Implantattechnik, Zwischenkontrolle
  • 2008 GermanDent/USDent Laboratory Co. Ltd., Shanghai, China, Arbeitsschwerpunkte: technische Endkontrolle, Aus-und Weiterbildung der chinesischen Techniker
  • 2008–2010 Praxisklinik für Implantologie Dr. Gerd Müller, Creadent GmbH, Gingen/Fils, Arbeitsschwerpunkte: Implantat- und Teleskoptechnik, Keramik, Vollkeramik
  • 2010–2011 Renfert GmbH, Hilzingen, Dental Training & Education
  • seit 4/2011 Laborleiter im Praxislabor „Die Zahnärzte am alten Park“, Arbeitsschwerpunkte: ästhetische Vollkeramikrestaurationen, Implantat- und Teleskoptechnik
  • 2013 Platz 4 beim „Wettbewerb um den okklusalen Kompass international“ sowie Gewinn des Sonderpreises für die beste Dokumentation DSD Digital Smile Design Kurs
  • seit 11/2013 DSD Team Member
  • 2014 Geschäftsführer der dental emotions GmbH

Weitere Auslandserfahrung durch die Mitarbeit in Laboratorien in Estland und Neuseeland.

Artikel auf ZWP online

Implantologie 09.04.2014

Behandlungsablauf mal anders

Jeder Zahnarzt kennt das Problem des kollabierenden Weichgewebes bei Implantaten. Der vorliegende Patientenfall beschreibt den Behandlungsablauf einer Frontzahnimplantation, wobei dieser Effekt vollständig umgangen wird. weiterlesen

Artikel in Publikationen

ePaper

Anzeige