Anzeige
Branchenmeldungen 12.06.2015

64. Jahrestagung der DGPro in Ulm

64. Jahrestagung der DGPro in Ulm

Vom 11. bis 13. Juni trafen sich auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V. in der baden-württembergischen Donaustadt rund 300 TeilnehmerInnen unter dem  Tagungsthema „Vom Patientenwunsch zur erfolgreichen Therapie“.

Das umfangreiche und von den Teilnehmern aktiv mitgestaltete Programm verantworteten Prof. Dr. Ralph G. Luthardt (Tagungspräsident), Dr. Heike Rudolph (Tagungssekretärin) und Prof. Dr. Matthias Kern (Präsident der DGPro) mit dem Ziel, den fachlichen Austausch zu fördern, ein Update des Fachs zu vermitteln sowie wissenschaftliche Neuentwicklungen kritisch zu beleuchten.

Hierbei richtete sich die Agenda nicht nur an Forschende; vor allem auch praktisch tätige ZahnärztInnen waren angesprochen sowie AssistentInnen und Studierende: Mit Workshops für den Praxisalltag, u.a. zu den Themen „Veneers von A-Z – Vom Patientenwunsch zum ‚perfect smile’ mit Prof. inv. Dr. Jürgen Wahlmann (Edewecht), „Aktuelle Stiftverankerungssysteme“ mit Priv.-Doz. Dr. Florentine Jahn (Jena) oder „Wurzelidentische REPLICATE Implantate – eine Option dank moderner Technik“ mit Dr. Michael Hopp (Greifswald) und Andreas Jarbusch (Berlin). Speziell an das Praxisteam richtete sich ein Workshop von Dr. Lea Höfel (Garmisch-Partenkirchen) zum Thema „Umgang mit Angstpatienten“. Das Angebot der Wissensvertiefung in kleinen Arbeitsgruppen wurde bestens angenommen.

Impressionen aus Ulm

Die Symposia gaben ein Update des jeweiligen Fachbereichs und vermittelten Zugang zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dabei stand der Samstagvormittag ganz im Zeichen der strategischen Implantate. Renommierte Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet beleuchteten die verschiedenen Aspekte.

Nicht zuletzt stand die Frage „Welche Versorgungskonzepte mit guten Langzeitergebnissen sind für den Patienten machbar?“ in den Hauptvorträgen, wissenschaftlichen Kurzvorträgen und der Posterpräsentation im Mittelpunkt; neueste Forschungsergebnisse aus den verschiedenen Bereichen der prothetischen Zahnmedizin und Biomaterialien wurden dem interessierten Fachpublikum vorgestellt.

Im kommenden Jahr lädt die DGPro vom 15. bis 17. September zur 65. Jahrestagung nach Halle (Saale) ein; gleichzeitig geplant ist die 40. Jahrestagung der European Prosthodontic Association (EPA).

 

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige