Branchenmeldungen 17.06.2021

ARGEN Dental Gründer Bertie Woolf verstorben

ARGEN Dental Gründer Bertie Woolf verstorben

Foto: Argen

Mit tief empfundener Trauer wird der Tod von Bertie Woolf, Gründer der Argen Corporation, bekannt geben. Er verstarb nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren im Kreise seiner Familie. Bertie Woolf zählte zu den herausragenden Pionieren der Dentalbranche. In den frühen 1970-er Jahren gründete er in Südafrika sein Unternehmen. Gemeinsam mit seiner Frau Jackie führte Bertram Woolf das Unternehmen von einer kleinen Scheideanstalt zum größten Hersteller von Edelmetalldentallegierungen der Welt. Der gebürtige Südafrikaner bereiste mit seiner Frau die Welt, eröffnete Vertriebsgesellschaften und schloss Handelsverträge in über 100 Ländern.

Der Hauptsitz von Argen wurde in den 1980er Jahren in die USA überführt und befindet sich in San Diego, Kalifornien. Bertie Woolf war über 40 Jahre lang CEO von Argen und führte Argen zu unglaublichem Wachstum und Erfolg, wobei er sich stets auf ein Höchstmaß an Ehrlichkeit, Integrität und Service konzentrierte. Er hat großen Anteil daran, dass die deutsche Tochtergesellschaft Argen Dental GmbH heute zu den weltweit wichtigsten Standorten zählt. Darüber hinaus war Bertie Woolf ein beeindruckender Mensch.

Neben einem brillanten analytischen Verstand und einer ausgeprägten Leidenschaft zur Wissenschaft, zeichneten ihn in hohem Maß Menschlichkeit, Empathie und Idealismus aus. Er war ein kreativer Ideengeber und energiegeladener Motivator sowie nicht zuletzt für die Mitarbeiter und Familie Mentor und Freund. Vor allem sein Fokus auf Beharrlichkeit, Integrität und sein ausgeprägter Familiensinn werden immer ein Teil der Kultur und des Wesens von Argen sein. Er hinterlässt zwei Kinder und sieben Enkelkinder. Sein Sohn Anton leitet bereits seit 2008 als CEO die Geschäfte von Argen.

Quelle: ARGEN Dental

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper