Anzeige
Branchenmeldungen 17.01.2012

"Change your mind - Mundhygiene ist Kopfarbeit"

"Change your mind - Mundhygiene ist Kopfarbeit"

4.Oral-B Symposium am 20. April 2012 im Berliner Velodrom

Veränderungen finden im Kopf statt – das gilt auch für die Mundhygiene. Zwar hat sich die Oralprophylaxe des Patienten in den letzten Jahren deutlich verbessert, doch ist im Mundraum weiter viel Platz für Verbesserungen. Deshalb sind Zahnärzte und Praxisteams jetzt zum großen 4. Oral-B Symposium unter dem Titel „Change your mind – Mundhygiene ist Kopfarbeit“ ins Velodrom nach Berlin eingeladen. Unter der Schirmherrschaft von DGP-Präsident Prof. Dr. Peter Eickholz, informieren und inspirieren renommierte Referenten und zahnmedizinische Vordenker mit einem vielfältigen Vortragsprogramm zu Höchstleistungen in der Mundhygiene – bevor die „Night in Motion“ für einen bewegten Ausklang sorgt. 

Im Berliner Velodrom wurde im vergangenen Jahr ein 12 Jahre alter Bahnrekord endlich unterboten – um 43 Tausendstelsekunden. In der Mundpflege ist es ähnlich: Auch bei der Vorsorge, etwa der Periimplantitisprävention in der Praxis oder der häuslichen Prophylaxe des Patienten, wird bereits auf hohem Niveau gehandelt, aber es geht immer noch etwas besser. Wie sich neue Bestmarken bei der präventionsorientierten Zahnheilkunde setzen lassen, verrät jetzt das 4. Oral-B Symposium in dieser attraktiven Veranstaltungshalle.

Wie auch beim Sport ist ein Erfolg bei der Mundhygiene, laut neuesten Erkenntnissen, letztendlich Kopfsache. Damit aber Patienten die Wichtigkeit einer angemessenen Prophylaxe verinnerlichen können, müssen die Vorteile geschickt kommuniziert werden. Nur so können die zahnärztlichen „Trainingshinweise“ erfolgreich vom Patienten umgesetzt und neue individuelle „Rekorde“ in der Prophylaxe erzielt werden.

Um Zahnärzte und Praxisteams noch fitter zu machen, versammelt Oral-B zum vierten Mal renommierte Referenten der Zahnmedizin und – aus aktuellem Anlass – der Kommunikation zu einem Symposium am 20. April, unter der Schirmherrschaft des DGP-Präsidenten Prof. Dr. Peter Eickholz, Direktor der Poliklinik für Parodontologie des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt. Vorträge und begleitende Workshops vermitteln innovative Gedanken sowie neue Praktiken in der präventiven Zahnheilkunde. Abgerundet wird das Ereignis durch ein Abendevent besonderer Art, der ersten „Night in Motion“ mit überraschenden Show-Acts, Gaumenfreuden und Live-Musik im Kreis der Kollegen.

Einzelheiten zum Programm des 4. Oral-B Symposiums „Change your mind – Mundhygiene ist Kopfarbeit“, das mit bis zu 6 Weiterbildungspunkten dotiert ist, sind unter www.oralbsymposium.de erhältlich.

An gleicher Stelle können auch Anmeldungen vorgenommen und exklusive Angebote der Deutschen Bahn sowie von Hotelpartnern genutzt werden. Die Gebühr zur Teilnahme am Symposium inklusive Abendveranstaltung beträgt 130,- € zzgl. MwSt. Des Weiteren werden am Vormittag Workshops angeboten, deren Teilnahme zusätzlich 30,- € zzgl. MwSt kostet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 30. März 2012.

Foto: © Procter & Gamble GmbH
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige