Anzeige
Branchenmeldungen 18.11.2013

DENTALE informiert über neue implantologische Perspektiven

DENTALE informiert über neue implantologische Perspektiven

Das Leipziger zahnärztliche Kompetenzzentrum DENTALE hatte am 15. November 2013 zu einer  Demonstrationsveranstaltung rund um das neue Implantatsystem iSy by CAMLOG geladen.

Etwa 35 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Nach einer allgemeinen Einführung des erfahrenen Implantologen Dr. Thomas Barth zum Thema gab Junior-Partner und Implantologe Stefan Ulrici detaillierte Informationen zum Produkt. Die Möglichkeit der Nachfrage wurde vom interessierten Auditorium ausgiebig genutzt.

In Live-OPs demonstrierten die Zahnärzte die Anwendbarkeit des auf der IDS 2013 vorgestellten iSy-Konzeptes. So setzte Dr. Barth zunächst vier Implantate in einem zahnlosen Unterkiefer. Nachfolgend implantierte Stefan Ulrici einen Einzelzahn im Seitenzahnbereich, worauf, wiederum durch Dr. Barth, zwei Kronen im Seitenzahnbereich ergänzt wurden. Anschließend hatten die Teilnehmer des Demonstrationsnachmittags die Möglichkeit, sich mit iSy by CAMLOG vertraut zu machen.

Fest steht, dass DENTALE aus Leipzig auch weiterhin das iSy-Konzept verwenden wird. Dr. Barth: „Implantologie betreibe ich seit 20 Jahren. Ich habe mittlerweile 8.000 Implantate verschiedener Art gesetzt. Und nun habe ich mich mit meinen Partnern für ein System entschieden. Denn jeder, der ein System beherrscht, macht weniger Fehler. Für uns ist die Implantologie ein wichtiger Bestandteil der Zahnbehandlung. Doch als Zahnarzt muss man dem Patienten das zuteil werden lassen, was er möchte. Und es gibt eben den Patienten, der nicht so viel investieren möchte, der aber mit einer einfachen Implantologie gut versorgt ist. Und dazu bietet das Hause CAMLOG das iSy-Implantatsystem. Mit diesem und ganz definierten Indikationen kann man einfache, schnelle Lösungen anbieten, die qualitätsgesichert sind, sehr gut hergestellt und von einer sehr guten Passform. Und die in der Praxis weniger Zeit kosten. Das können wir als zahnärztliches Kompetenzzentrum DENTALE dem Patienten weitergeben.“

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige