Anzeige
Branchenmeldungen 04.10.2019

Dentsply Sirona: Neue Maßstäbe bei der Intraoral-Röntgenbildgebung

Dentsply Sirona: Neue Maßstäbe bei der Intraoral-Röntgenbildgebung

Xios AE – der neue Röntgensensor für den Intraoralbereich

Mit der Einführung des neuen Intraoralsensors Xios AE hebt Dentsply Sirona erneut den Standard für moderne Intraoral-Röntgenbildgebung. Diese Erweiterung des bestehenden Produktportfolios bietet eine einzigartige Kombination aus herausragender Bildqualität, Diagnoseunterstützung, mehr Unabhängigkeit von nicht optimalen Belichtungseinstellungen sowie Investitionssicherheit.

Das digitale Röntgen im Intraoralbereich bietet zahlreiche Vorteile für Zahnarztpraxen: Die Bilddaten lassen sich mithilfe von Filtern in Bezug auf Schärfe, Helligkeit und Kontrast bearbeiten und machen so schwer erkennbare anatomische Strukturen sichtbar. Auch das Handling der digitalen Röntgenbilder ist erheblich einfacher. Die Aufnahmen stehen per Mausklick sofort zur Verfügung und müssen nicht in einem eigenen Raum archiviert und bei nachfolgenden Patientenbesuchen wieder herausgesucht werden.

Mit Xios AE bringt Dentsply Sirona eine neue Generation von Intraoralsensoren auf den Markt, die über deutliche technologische Verbesserungen und Optimierungen verfügen. Die neue Advanced-Exposure-Technologie kombiniert marktführende Bildqualität mit einem erweiterten Belichtungsspektrum. Das ermöglicht zuverlässige Diagnosen – auch in Röntgenbereichen mit niedrigeren Strahlendosen. Der bewährt einfache DIY Kabelwechsel sorgt für hohe Investitionssicherheit, es müssen nur zwei Schrauben gelöst werden.

Mehr Details. Größeres Vertrauen.

Basierend auf spezieller Forschung, jahrelanger Erfahrung und bewährten Innovationen wurde Xios AE für den täglichen Einsatz in der Praxis optimiert, immer mit dem Ziel, Behandlern den maximalen diagnostischen Mehrwert zu bieten.

Die bewährte theoretische Auflösung von 33 Lp/mm wurde mit der Einführung neuer fortschrittlicher Bildverarbeitungsalgorithmen erweitert, die unter- und überbelichtete Bildbereiche deutlich reduzieren. Dank des neuen ADR (Automatic Dynamic Range) Features können selbst Schwankungen der Strahlung oder nicht optimale Belichtungseinstellungen erfolgreich ausgeglichen werden.

Durch beschleunigtes Auslesen und einen verbesserten Datentransfer über die neue USB-3-Schnittstelle stehen die Röntgenbilder sofort für die Diagnose zur Verfügung.

Die preisgekrönte Bildgebungssoftware Sidexis 4 sorgt für einen reibungslosen Arbeitsablauf. Speicherung, Abruf und Weiterverarbeitung der aufgenommenen Bilder und der Patientendaten gelingen in der modernen Benutzeroberfläche ganz intuitiv und unterstützen den Behandler bei der Diagnostik. Durch ihre Netzwerkfähigkeit verbindet und verwaltet die Software alle Schritte rund um die Behandlung und ist dank ihrer umfangreichen Funktionen ein optimales Tool für die Bedürfnisse einer Zahnarztpraxis. Xios AE ist mit Sidexis ab Version 4.3 kompatibel.

Jörg Haist, Vice President Platform Management Equipment and Instruments sagt: „Wir sind sehr stolz darauf, Zahnärzten auf der ganzen Welt eine herausragende neue Sensorlösung für den Intraoralbereich anbieten zu können. Die Technologie des Xios AE basiert auf jahrelanger Erfahrung, Innovationen und technischem Know-how und ist darauf ausgelegt, die bestmögliche Versorgung von Patienten zu unterstützen.“

 

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige