Anzeige
Branchenmeldungen 04.10.2019

Dentsply Sironas weltweite Mission für zahnärztliche Versorgung

Dentsply Sironas weltweite Mission für zahnärztliche Versorgung

Von den Malediven bis Malawi und Nigeria

Durch Bereitstellung innovativer Geräte ermöglicht Dentsply Sirona International Special Clinic Solutions (ISCS) Zahnärzten auf der ganzen Welt, eine bessere zahnärztliche Versorgung anzubieten – auch in abgelegenen und unterversorgten Regionen.

Von den Malediven über Nigeria bis Malawi – 2018 hat Dentsply Sirona drei außergewöhnliche Klinikprojekte erfolgreich abgeschlossen. Dank moderner Ausstattung profitieren Patienten in diesen Regionen seitdem von fortschrittlicher Zahnversorgung. „Wir möchten zur Entwicklung zahnärztlicher Dienstleistungen in benachteiligten Ländern beitragen, indem wir Technologien bereitstellen, die den Zugang zu besserer Mundgesundheit optimieren“, erklärt Jörg Vogel, Vice President Sales International Clinic Solutions bei Dentsply Sirona. Diese Projekte reflektieren unter anderem die Internationalität von Dentsply Sirona mit 40 Niederlassungen weltweit und Vertriebspräsenz in über 120 Ländern.

Malediven – hochwertige Dentalausstattung für eine fantastische Region

Auf den Malediven hat Dentsply Sirona dem Indira Gandhi Memorial Hospital in der Hauptstadt Malé Behandlungseinheiten, eine 3D-Aufnahmeeinheit sowie CAD/CAM-Systeme wie CEREC und inLab geliefert. Die innovative Ausstattung kommt sowohl der lokalen Bevölkerung als auch Touristen zugute. Als größte staatliche Gesundheitseinrichtung der Malediven mit ca. 300 Betten und insgesamt 21 Abteilungen bietet die Klinik Dienstleistungen für etwa 150.000 Bewohner.

Malawi – Zugang zu zahnärztlicher Versorgung in benachteiligten Regionen

Ein weiteres Projekt ist Teil des CSR-Programms von Dentsply Sirona, mit dem der Zugang zu zahnmedizinischer Versorgung in unterversorgten Regionen verbessert werden soll. In Salima, Zentral-Malawi, hat Dentsply Sirona der Sengaby Baptist Medical Clinic eine Intego-Behandlungseinheit gespendet und auch eingerichtet. Die Sengaby Baptist Medical Clinic wurde in den frühen 1970er Jahren gegründet und ist neben dem Distriktkrankenhaus die einzige Einrichtung im Salima-Distrikt, in der zahnärztliche Behandlungen angeboten werden. Die Klinik bietet ihre zahnärztlichen Dienste kostenlos an, da das durchschnittliche Einkommen der meisten Einwohner im Umkreis bei weniger als einem US-Dollar pro Tag liegt.

Nigeria – Dentalprojekt als Vorbild für die Region und nächste Schritte

Im dritten Beispielprojekt hat Dentsply Sirona die Dentalabteilung des Nigerian Navy Reference Hospital Ojo/Lagos (NNRH Ojo) mit hochwertiger Zahntechnik ausgerüstet. Teil der neuen Dentalausstattung sind Teneo- und Intego Pro-Behandlungseinheiten sowie intraorale, 2D- und 3D-Aufnahmeeinheiten und schließlich die CAD/CAM-Systeme CEREC und inLab. Bei der offiziellen Einweihungszeremonie dankte seine Exzellenz Muhammadu Buhari, Präsident der Bundesrepublik Nigeria und Oberbefehlshaber der nigerianischen Streitkräfte, Dentsply Sirona und rief andere Bundesstaaten in Nigeria dazu auf, das Ojo-Projekt zum Vorbild zu nehmen. Aktuell ist vergleichbare Dentalausrüstung wie die des Beispiels Ojo unterwegs zum Nigerian Navy Reference Hospital in der Hauptstadt Lagos, wo sie bis Mitte des Jahres aufgebaut und eingerichtet wird. Neben den Marine-Mitarbeitern und ihren Angehörigen wird das hochmoderne Zahnzentrum auch im Rahmen der öffentlichen Mundgesundheit zugänglich sein. Aus diesem Grund absolvierte ein Team aus Zahnärzten und Technikern der nigerianischen Marine ein umfassendes klinisches und technisches Ausbildungsprogramm in der Schulungseinrichtung von Dentsply Sirona in Bensheim, Deutschland.

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige