Branchenmeldungen 05.01.2015

DG PARO mit neuer Website am Start

DG PARO mit neuer Website am Start

Foto: © DG PARO

Zahmediziner, Patienten und Mitglieder können sich auf strukturierte Inhalte in modernen Formaten freuen

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie präsentiert sich auf der runderneuerten Website mit neuem Design und klarer Navigationsstruktur. Die Website wendet sich in ihrem Kernbereich an Zahnmediziner und bietet vor allem ihren Mitgliedern in einem zugangsbeschränkten Mitgliederbereich den State-of-the-Art der Forschung aber auch Tipps für den Praxisalltag sowie umfängliche Weiterbildungsmaßnahmen und Kongresstermine. Weiterhin findet man dort – ein echtes Highlight – auch Vortragsfolien sowie Videomitschnitte relevanter Kongresse. Im öffentlich zugänglichen Patientenbereich befindet sich ein multimediales Angebot an Hintergrundinformationen zu parodontalen Erkrankungen, Tipps für die Prävention und Hilfe bei der Suche nach Zahnärzten, die einen DG PARO-Master of Science haben oder gar DG PARO-Spezialisten für Parodontologie® sind.

Die neue DG PARO Website soll eine zentrale Anlaufstelle für alle Zahnärztinnen und Zahnärzte sein, die sich zu parodontalen und damit einhergehenden synoptischen Fragestellungen rund um die Mundgesundheit informieren wollen. Auf der Website wird eine Vielzahl neuer Services zur Verfügung gestellt. Es werden Hilfestellungen für alle Facetten des Praxisalltags gegeben – von der Diagnostik bis zur Dokumentationssoftware. Zudem haben die Mitglieder der führenden parodontologischen Fachgesellschaft Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen, Leitlinien und Fachvorträgen. Die Inhalte werden in einem Medienmix aus Texten, Schaubildern, Erklärvideos (Screencasts) und Folien anschaulich und eingängig präsentiert. „Wir wollen mit der neuen Website vor allem mit umfänglichen und differenzierten Informationen für die Professionalisierung der Zahnärzte und Parodontologen sorgen. Dabei geht es uns um die prägnante Darstellung des aktuellen Wissenschaftsstands“, erläutert Dr. Ali Daouk, für den Webauftritt verantwortliches Vorstandsmitglied der DG PARO. Die DG PARO will mit dieser Website aber auch ihre Rolle als Mittler in die Praxis untermauern. So werden dort Hilfsmittel, Checklisten, Behandlungsleitlinien – alles auf einer Seite – und leicht auffindbar zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird die interne Administration der DG PARO modernisiert und automatisiert. Demnächst werden Zahnärztinnen und Zahnärzte auch ihre Teilnahme an den zahlreichen Kongressen und Tagungen der DG PARO online abwickeln können.

Das Thema Patientenaufklärung steht bei der DG PARO ohnehin ganz oben auf der Agenda. Die neue Website bietet für Patienten daher ein breites Angebot an Informationen zu Symptomen, Risikofaktoren, präventiven Maßnahmen und Therapieformen von Erkrankungen des Zahnhalteapparats. „Die Texte und Schaubilder sind auch für Laien gut verständlich und sollen alle wichtigen Fragen der Patienten beantworten“, erklärt Prof. Dr. Eickholz, Präsident der DG PARO, den userzentrierten Ansatz der Webpräsenz. Darüber hinaus bietet das Patientenportal praktische, interaktive Anwendungen. So gibt die App „Selbsttest Parodontitis“ Patientinnen und Patienten innerhalb von Sekunden eine erste Einschätzung zum Gesundheitszustand ihres Zahnfleisches. Mit der Spezialisten- bzw. Mastersuche können Patienten Zahnärzte in ihrer Umgebung finden, die speziell für die Behandlung von parodontalen Erkrankungen eine umfängliche Ausbildung zum DG PARO-Master of Science oder gar DG PARO-Spezialisten für Parodontologie® vorzuweisen haben.

Die Website www.dgparo.de

Quelle: DG PARO

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper