Anzeige
Branchenmeldungen 09.11.2009

Digitale Abformung mit CEREC Connect

Digitale Abformung mit CEREC Connect

CEREC Connect: Abformung ohne Abdrucklöffel und -masse

CEREC Connect macht den Abdruck mit Abformlöffel und -masse für eine Vielzahl von Indikationen überflüssig. Stattdessen digitalisiert der Zahnarzt Präparation, Antagonist und Bisssituation optisch und patientenfreundlich.



Die Bilddaten der hoch präzisen Intraoralkamera CEREC Bluecam wandelt der Rechner in ein virtuelles Modell um. Damit kann der Zahnarzt sofort die Abbildungsqualität beurteilen und bei Bedarf noch während der Behandlungssitzung korrigieren. Danach füllt er direkt am Bildschirm das Auftragsformular aus und übermittelt die Daten zur weiteren Verarbeitung schnell und unkompliziert über die webbasierte Kommunikationsplattform CEREC Connect an sein Dentallabor. Kein Konstruieren, kein Schleifen – anders als bei der Chairside-Fertigung mit CEREC für Einzelversorgungen in einer Sitzung fügt sich CEREC Connect vollkommen in den gewohnten Praxisworkflow ein; die Weiterverarbeitung erfolgt komplett im Dentallabor. Auf Wunsch zeichnet der Zahnarzt noch die Präparationsgrenze selbst ein.



Der Zahntechniker kann dort auf sämtliche Schritte zur Arbeitsvorbereitung verzichten, die bei der klassischen Abdruck- und Modellherstellung anfallen. Er bestellt das für keramische Verblendungen notwendige zahntechnische Modell bei Sirona. Mittels Stereolithografieanlage (SLA), einer Technologie zur digitalen Herstellung von Kunststoffmodellen, wird das Modell dort aus einem speziellen Acrylkunststoff hergestellt. Die Sägeschnitte werden dabei bereits berücksichtigt. Nach maximal drei Tagen erfolgt die Auslieferung des fertig auf Sockelplatte gepinnten Modells.



Der Zahntechniker konstruiert parallel mit der inLab-Software die gewünschte Restauration am Bildschirm und schleift sie mit der eigenen inLab-Schleifeinheit, bei einem inLab-Partner oder zentral bei infiniDent aus. Nach Eintreffen des Arbeitsmodells im Labor wird die fertige Restauration wie gewohnt durch den Zahntechniker final bearbeitet und an die Praxis versandt.

Mit der Markteinführung von CEREC Connect im November 2009 startet Sirona die Produktion von Modellen im SLA-Verfahren und schaltet die Internet-Plattform CEREC Connect frei.

Nähere Informationen erhalten Sie unter:
Sirona Dental Systems GmbH
Telefon +49 (0) 6251 / 16 0
E-Mail: contact@sirona.de

www.digitale-abformung.de



Foto: © Shutterstock.com

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige