Anzeige
Branchenmeldungen 19.06.2012

Dreifach starker Auslandszahnersatz: Service, Qualität und Preis

Dreifach starker Auslandszahnersatz: Service, Qualität und Preis

Wird kaufmännische Kompetenz mit zahntechnischem Know-how kombiniert, kommt dabei ein dienstleitungsorientierter Partner für Auslandszahnersatz heraus – die Audentic AG. Seit fast einem Jahr ist der Anbieter von Qualitätszahnersatz unter der Führung von Dr. Holger-Ludwig Riemer und Friedo vom Schemm fest am Markt etabliert und aus den deutschen Behandlungszimmern nicht mehr wegzudenken. Denn die Dentalspezialisten haben eines der Hauptprobleme im deutschen Gesundheitswesen erkannt und schaffen sowohl dem Zahnarzt als auch dem Patient Abhilfe durch Premiumzahnersatz im günstigen Preissegment.

Welche Kompetenzen die Audentic AG charakterisieren und was sich daraus an Vorteilen ergibt, erzählt Dr. Holger-Ludwig Riemer im Interview:

Herr Dr. Riemer, die Audentic AG fertigt Qualitätszahnersatz zu erschwinglichen Preisen. Welchen Stellenwert hat kostengünstiger Zahnersatz eingenommen?

Bei immer höherer Belastung der deutschen Volkswirtschaft durch die Eurokrise und sinkende Realeinkommen lässt sich eine hinreichende zahnmedizinisch/ -technische Versorgung der Bevölkerung immer mehr nur mit günstigem Qualitätszahnersatz realisieren. Grundsätzlich ist die Nachfrage also da. Die Frage ist aber ganz klar, welche konkrete Leistung steckt hinter dem Preis? Unser Ziel ist es gerade nicht, Umsatz um „jeden Preis“ zu machen. Wir wissen, dass wir individuelle Medizinprodukte herstellen. Deren Güte beurteilt sich über die Qualität des Zahnersatzes sowie die Qualität der Behandlung.

Welchen Mehrwert bieten Sie Zahnarzt und Patient?

Unseren Kunden geben wir die Sicherheit, es mit einem anerkannt glaubwürdigen und zuverlässigen Partner zu tun zu haben. Bei uns ist kein Kunde eine bloße Nummer. Jeder von ihnen erhält von uns die ganze Aufmerksamkeit und wird voll mit seinen individuellen Bedürfnissen erfasst und zufrieden gestellt. Das hört sich für Außenstehende wie Selbstverständlichkeiten an. Tatsächlich sind aber gerade die einfachen Dinge oft gerade nicht selbstverständlich.

Worin bestehen die Unterschiede zur Produktion in Deutschland und wie sehen die Arbeitsbedingungen vor Ort aus?

Unser Qualitätszahnersatz wird in China in einer Produktionsstätte mit über 1.500 Mitarbeitern gefertigt. Im Gegensatz zur Herstellung von Zahnersatz in einem klassischen deutschen Labor, in dem ein Techniker oft alle Arbeitsschritte selbst hintereinander erledigt, werden in China einzelne Teilschritte durch jeweils eine ganze Abteilung in Perfektion gefertigt. Nur so lässt sich eine Vielzahl von Arbeiten individuell bewältigen.

Die Arbeitsbedingungen vor Ort ähneln gut ausgestatteten Großlaboren in Deutschland. Lediglich die Mitarbeiter besitzen eine andere Nationalität. Sie werden für chinesische Verhältnisse aber sehr gut bezahlt und sind krankenversichert. Kinderarbeit findet nicht statt. Der Weg einer Arbeit zu unserer Produktion in Shenzhen und zurück ist einfach erklärt und benötigt insgesamt nicht mehr Zeit als vergleichbare Wege in Deutschland. Insgesamt entsprechen unsere Liefer- und Produktionszeiten in etwa denen des deutschen Labors um die Ecke.

Bitte erklären Sie uns abschließend kurz Ihre drei Schlüsselkompetenzen!

Sowohl bei unseren Kunden, dem Zahnarzt, als auch beim Patienten setzen wir auf die Synergie von Service, Qualität und Preis. Service bedeutet für uns, dass der günstigste Zahnersatz der ist, der nur einmal gemacht werden muss. Zahnersatz kann aber immer nur so gut sein wie die Absprache zwischen Zahnarzt und Labor. Die Anzahl der Missverständnisse oder das bloße „Übersehen“ von wichtigen Details im Auftrag führen in einer Vielzahl von Fällen zu einem unbefriedigenden Ergebnis. Damit der Kunde mit seinem Patienten nicht in solche Situationen gerät, haben wir unsere Kommunikationsstruktur völlig neu angelegt und sinnvoll abgesichert.

Unseren Qualitätsanspruch stellen wir durch ein dreistufiges Kontrollsystem sicher. Zudem gelten auch in China bestimmte Qualitätsstandards für alle seriösen Anbieter. Dazu gehören die TÜV-Zertifizierungen der Produktion im Ausland, der Einsatz CE-klassifizierten Materials, Hotlines für Kunden sowie Patienten und vieles mehr.

Was den Preis betrifft, bieten wir eine Ersparnis von bis zu 80 Prozent beim Eigenanteil. Diese resultiert aus den niedrigeren Betriebs- und Nebenkosten durch die Fertigung im Ausland. Und in diesem Punkt agieren wir absolut ehrlich sowie partnerschaftlich und reichen den Preisvorteil direkt an Zahnarzt und Patient weiter.

Foto: © OEMUS MEDIA AG
News
Mehr News
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige