Anzeige
Branchenmeldungen 26.09.2013

Dürr Dental AG expandiert in Europa, Asien und Südamerika

Dürr Dental AG expandiert in Europa, Asien und Südamerika

Die Dürr Dental AG ist weiterhin auf einem soliden Wachstumskurs im internationalen Dentalmarkt. Das zeigt sich gerade auch in der sehr positiven Expansion im Ausland. Gegenwärtig werden vier neue Vertriebsniederlassungen in China, Indien, Malaysia und Japan gegründet. Zusätzlich werden weitere Stützpunkte in Kolumbien, Thailand, Mexiko und Rumänien mit eigenen Mitarbeitern besetzt. Die Dürr Dental AG erzielte mit ca. 1.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz in 2012 von 205 Millionen Euro.

„Die Dürr Dental AG will auf einer gesunden wirtschaftlichen Grundlage weiter wachsen. Umsatzsteigerungen werden heute vor allem im Ausland erwirtschaftet. Der Bedarf für zahnmedizinische Produkte und Praxisausstattungen ist gerade auch außerhalb Europas ein bedeutender Wachstumsmarkt. Daher muß man gegenwärtig mehr denn je vor Ort präsent sein, um am jeweiligen Markt in Asien oder Südamerika teilnehmen zu können. Somit ist gerade der Aufbau von zusätzlichem landeseigenem Personal im Ausland ein ganz wichtiger Aspekt für die weitere Expansion“, sagt Axel Schramm, Vorstand der Dürr Dental AG.

Das mittelständische Unternehmen aus Bietigheim-Bissingen wird daher vier neue Vertriebsgesellschaften in China, Indien, Malaysia und Japan aufbauen. Hinzu kommen weitere Mitarbeiter in Thailand, Rumänien, Kolumbien und Mexiko. Die Dürr Dental AG ist zur Zeit bereits in über 30 Ländern der Erde mit eigenem Personal vertreten. Das Ziel ist es, diese weltweite Präsenzdichte kontinuierlich weiter zu erhöhen.

Axel Schramm erläutert: „Mit diagnostischen Systemen, umfassender zahnmedizinischer Ausstattung und den entsprechenden Hygieneartikeln bietet Dürr Dental ein hochqualitatives technisches Portfolio, mit dem heute jede zahnmedizinische Praxis im In- und Ausland ausgerüstet sein sollte, um den Patienten die bestmögliche zahnärztliche Versorgung zukommen zu lassen.“ Das zeige auch die hohe Nachfrage aus den arabischen und asiatischen Ländern, die ihre medizinischen Hochschulen und Behandlungseinrichtungen in einem hohen Maß mit Produkten der Dürr Dental AG ausgestattet haben.

Das Unternehmen stellt sich personell und innovativ auf die Herausforderung der Zukunft ein. So werden vor allem Ingenieure und Facharbeiter herangebildet, die an den anspruchsvollen Bedürfnissen des Marktes arbeiten. Dies umfaßt vor allem neue Technologien, neue Produktgruppen und effiziente Behandlungstechniken. Insbesondere digitale Systeme wie die multifunktionale Intraoral-Kamera als diagnostische Unterstützung bei der Befunderhebung bzw. digitales Röntgen als Behandlungsgrundlage bilden erfolgversprechende Perspektiven.

Die Dürr Dental AG sieht sich nach wie vor als mittelständisches Familienunternehmen aus Baden-Württemberg. Die Stärken des deutschen Mittelstandes in ihrem medizin-technischen Segment zu erhalten, hat sich die Firma aus Bietigheim-Bissingen zur zentralen Aufgabe für die Zukunft gemacht. Dies betrifft nicht nur die Entwicklung neuer, hervorragender Produkte und nachfrageorientierter Dienstleistungen rund um die Zahnheilkunde, sondern auch die Ausbildung von kaufmännischen und technischen Nachwuchskräften sowie die Konzentration auf Schulungen und Weiterbildungen für zahnmedizinisches Fachpersonal und Zahnärzte.

Quelle: Dürr Dental AG

Foto: © Dürr Dental AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige