Anzeige
Branchenmeldungen 21.02.2011

Förderpreis 2010 der Stiftung Zahnärztliche Wissenschaften verliehen

Förderpreis 2010 der Stiftung Zahnärztliche Wissenschaften verliehen

Langzeitstudie zur Deckung freiliegender Wurzeloberflächen prämiert

Der diesjährige Förderpreis der Stiftung Zahnärztliche Wissenschaften Davos wurde an Dr. Katrin Nickles (Poliklinik für Parodontologie Leitung Professor Dr. Peter Eickholz) vom Zahnärztlichen Universitäts-Instituts Frankfurt verliehen. Die Preisverleihung erfolgte durch Kongressleiter Dr. Norbert Grosse im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des 42. Davoser Fortbildungskongresses des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte.

Der Förderpreis wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen mit dem Ziel der Förderung der zahnärztlichen Wissenschaften und Forschung sowie der Förderung junger Wissenschaftler.

Dr. Katrin Nickles erhielt den mit 2.500 EUR dotierten Preis für ihre Arbeit "Langzeitergebnisse nach Deckung freiliegender Wurzeloberflächen mit resorbierbaren Membranen und Bindegewebstransplantaten".

Das Kuratorium - bestehend aus Prof. Dr. Heidemann/Frankfurt, Prof. Dr. Edelhoff/München, Dr.Norbert Grosse/Wiesbaden - würdigte die eingereichte Arbeit u.a. deshalb, weil sich in der Literatur lediglich eine Studie findet, die über Langzeitergebnisse von Bindegewebstransplantaten über einen Zeitraum von mehr als 5 Jahre berichtet. Bislang wurde die Fragestellung in der Literatur nicht beantwortet, wie lange die Ergebnisse nach Rezessionsdeckung mittels Bindegewebstransplantation im Vergleich zum Einsatz von resorbierbaren Membranen stabil bleiben. Darüber hinaus berücksichtigte die Jury, dass die gewürdigte Arbeit auch patientenbezogene ästhetische Parameter untersuchte, die in den vorausgegangenen Studien keine Berücksichtigung fanden.

Für den Förderpreis 2011 können wissenschaftliche Arbeiten bis zum 31. Oktober 2010 eingereicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie über die Bundesgeschäftsstelle des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V.

Quelle: Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V., 24.02.2010

Foto: © FVDZ

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige