Anzeige
Branchenmeldungen 21.02.2011

Hygienemanagement in Zahnarztpraxen

Hygienemanagement in Zahnarztpraxen

Die Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung in Deutschland zum Hygienemanagement in Zahnarztpraxen stellte jetzt das IDZ vor.

Maßnahmen der Infektionsprävention spielen im medizinischen Dienstleistungssektor eine herausragende Rolle, um Patienten und die in diesem Bereich beruflich tätigen Personen vor der Übertragung von potenziellen Krankheitserregern zu schützen. Insofern ist eine angemessene Infektionsprävention sowohl im ambulanten wie auch im stationären Versorgungsfeld ein zentrales Element der Qualitätssicherung und zwar gleichermaßen auf der Struktur-, Prozess- und Ergebnisebene. Normative Grundlagen sind neben weiteren Regelwerken vor allem die Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (RKI), die erstmals im Jahr 1998 speziell für die Zahnmedizin publiziert und 2006 fortgeschrieben bzw. aktualisiert wurden.

Vor diesem Hintergrund wurden bereits in der Vergangenheit wiederholt Studien bei niedergelassenen Zahnärzten durchgeführt, die eine Dokumentation der praxisbezogenen Hygieneausstattung und des Hygieneverhaltens in den entsprechenden Arbeitssystemen zum Inhalt hatten. Mit der vorliegenden Studie „Hygienemanagement in Zahnarztpraxen – Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung in Deutschland“ möchte das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) auf der Grundlage einer Stichprobenbefragung von insgesamt n = 500 Zahnärztinnen und Zahnärzten einen aktuellen Beitrag zum gegenwärtigen Hygienemanagement in deutschen Zahnarztpraxen leisten.

Im Ergebnis kann festgestellt werden, dass sich die in den Zahnarztpraxen realisierten Maßnahmen der Infektionsprävention sowie die Ausstattung der Praxen mit Hygienetechnik in den letzten 10 Jahren erheblich verbessert haben; diese positive Entwicklung dürfte zweifellos auch auf die vielfältigen Anstrengungen der Zahnärztekammern auf diesem Gebiet zurückzuführen sein. Auf der anderen Seite zeigen die Antwortbilder aber auch, dass in Einzelpunkten weiteres Optimierungspotenzial besteht.

Die Studie wurde in enger Zusammenarbeit mit TNS Healthcare/München durchgeführt, das für die gesamte Feldarbeit (Herbst 2009) zuständig war. Die Autoren des vorliegenden Berichtes sind: Dr. Victor Paul Meyer/IDZ und PD Dr. Lutz Jatzwauk/Technische Universität Dresden.

Die Studie steht hier für Sie zum Download bereit.

Quelle: IDZ-Information Nr. 2/10, Meyer, V. P., Jatzwauk, L., Hygienemanagement in Zahnarztpraxen – Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung in Deutschland

Foto: © Shutterstock.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige