Anzeige
Branchenmeldungen 06.08.2018

Implantation geglückt: Kind erhält erstmals 3-D-gedruckten Kiefer

Implantation geglückt: Kind erhält erstmals 3-D-gedruckten Kiefer

3-D-Druck nimmt in der Medizin eine immer wichtigere Rolle ein, insbesondere in der Chirurgie. In China ist es erstmals gelungen, einem Jungen einen Unterkiefer zu implantieren, der aus einem 3-D-Drucker stammt.

Kieferimplantationen dieser Art hat es in der Vergangenheit zwar schon mehrfach gegeben, allerdings ist es die erste, die bei einem so jungen Patienten – einem Kind, das sich noch im Wachstum befindet – durchgeführt wurde.

Der 10-Jährige litt unter einem Ameloblastom, welches chirurgisch entfernt werden musste, wie 3ders.org berichtet. Dabei wurden jedoch Teile des Kiefers beschädigt, die nicht nur zu einer Gesichtsverformung, sondern auch zu starken Beeinträchtigungen des Jungen, beispielsweise beim Essen, führten.

In nur wenigen Stunden wurde der Unterkiefer via 3-D-Drucker mit einer Titanlegierung angefertigt und anschließend implantiert. Die Einschätzung der Ärzte nach drei Monaten ist durchaus positiv. Der Unterkiefer wurde vom Organismus angenommen und verwächst gut, zudem kann der Junge wieder „normal“ Nahrung zu sich nehmen und sprechen.

Foto: jodieadams – stock.adobe.com
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige