Anzeige
Branchenmeldungen 24.04.2014

Implantologische Fragestellungen und der Einsatz von 3-D-Röntgen

Implantologische Fragestellungen und der Einsatz von 3-D-Röntgen

Moderne, intelligent verkettete Technologien helfen in der Implantologie, Diagnosen und Behandlungsabläufe einfacher, sicherer und standardisierter zu gestalten. Ein wichtiges Glied in dieser Kette bildet zum Beispiel die digitale Volumentomografie, aus der sich eine präzisere Planung ableiten lässt und in der Folge ästhetische wie funktionelle Restaurationen entstehen.

Ziel der Webinar-Serie ist es, den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener, in der Implantologie eingesetzter Technologien zu vermitteln. Drei erfahrene Anwender diskutieren aktuelle Fragestellungen und zeigen „step by step“, wie Sie in Ihrer Praxis einfacher zu erfolgreichen Resultaten kommen.

Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie selbst umfangreiche und herausfordernde Fälle gelöst werden können, wenn die Mittel zur interdisziplinären Kommunikation eindeutig, strukturiert und umfassend sind.

Webinar 1:

Neue Entwicklungen bei der interdisziplinären Behandlungsplanung mithilfe von DVT-Daten

7. Mai 2014, Referentin: Dr. Galina Bulatova (Englisch)

 

Webinar 2:

Implantat Workflow und Ergonomie:

Von DVT-Aufnahmen über die schablonengeführte Implantation zu exzellenten Restaurationen

21. Mai 2014, Referent: Dr. Severin Holl (Deutsch/Englisch)

 

Webinar 3:

K.I.S.S. Keep implantology smart and simple: Herausforderungen, Lösungen, Erfolge, Tipps & Tricks

4. Juni 2014, Referent: Dr. Achim Sieper (Deutsch/Englisch)

 

Melden Sie sich heute noch zur kostenlosen Webinar-Serie an.

 

kavo

Foto: © KaVo/© Marijus - Fotolia.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige