Anzeige
Branchenmeldungen 21.02.2011

Kaum jemand fürchtet noch schmerzliche Torturen beim Zahnarzt

Kaum jemand fürchtet noch schmerzliche Torturen beim Zahnarzt

Patienten loben Fortschritte in der Medizin


Panik und Schweißausbrüche vor Zahnarztbesuchen waren gestern: Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" herausfand, bleiben die meisten Deutschen mittlerweile recht gelassen, wenn es ums früher verhasste Bohren geht.

Drei Viertel der Männer und Frauen (74,5 %) sind der Meinung, man müsse sich kaum noch vor Schmerzen oder Unannehmlichkeiten beim Zahnarztbesuch ängstigen. Zu verdanken ist das den Befragten zufolge den Fortschritten der modernen Zahnmedizin.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.978 Frauen und Männern ab 14 Jahren.



Foto: © Shutterstock.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige