Anzeige
Branchenmeldungen 31.03.2009

Kinder leicht behandeln

Kinder leicht behandeln

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Kinderzahnärzten hat ULTRADENT Dentalmedizinische Geräte GmbH & Co. KG den neuen Behandlungsplatz „Fridolin“ speziell für die Kinderbehandlung entwickelt und auf der IDS die Handhabung live demonstriert. Ralf Gudden, Inhaber einer Kinder-Zahnarztpraxis, zeigte auf dem IDS-Stand von ULTRADENT, wie er mit Hilfe von Fridolin das Vertrauen der Kinder gewinnt und die Behandlung organisiert. Seine Patientin auf der IDS war die kleine Michelle.

Der rutschfeste Fußauftritt und die stabile Kletterstange (Lampenhalter) ermöglichte es dem Mädchen, sich ihren Platz auf der Liege selbst zu erklettern. Die flache Form der Liege bietet nicht nur Vorteile für die Wirbelsäule der Kinder, die im Vergleich zu der eines Erwachsenen anders geformt ist, sondern ermöglicht auch, dass das Kind vor der Behandlung Fridolin spielerisch erkunden kann.

Herr Gudden verwandelte Fridolin zunächst zum Kinderspielsplatz. Bevor Michelle an die Reihe kam, durfte sie eine Kontrolluntersuchung an einem Plüschtier durchführen. Auf dem Messestand von ULTRADENT ließ sich Michelle die Kontrolle mit einem Lachen im Gesicht gefallen.

Das Zahnarztgerät mit Folientastatur konnte der erfahrene Kinderzahnarzt dank eines variablen und höhenverstellbaren Auszugs unter dem Sitzpolster vor den neugierigen Kinderblicken versteckten, so dass Ängste vor dem Unbekannten gar nicht aufkamen. Herr Gudden gab den Instrumenten und ihre Geräuschen lustige Fantasienamen von sonderbaren zischenden Wesen. Damit wird jedes Absaugen zum Erlebnis! Das Ergebnis der Untersuchung: Michelle hat gesunde Kinderzähne und überhaupt keine Angst vor dem Zahnarzt und seiner Praxis. Sie freut sich aufs Wiedersehen mit Fridolin!



Foto: © ULTRADENT

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige