Anzeige
Branchenmeldungen 09.05.2018

Universität Pretoria installiert Technologien von Dentsply Sirona

Universität Pretoria installiert Technologien von Dentsply Sirona

Im Januar 2018 haben die Universität Pretoria und Dentsply Sirona ein ehrgeiziges Renovierungsprojekt abgeschlossen. In nur vier Wochen hat Dentsply Sirona zwei Ebenen des Fachbereichs Zahnmedizin der Fakultät für Gesundheitswissenschaften auf dem Prinshof Campus mit seinen Technologien ausgestattet – insbesondere mit 22 Intego-Behandlungseinheiten.

Die Universität Pretoria (Südafrika) hat sich im Rahmen eines ehrgeizigen Renovierungsprojekts für die Technologien von Dentsply Sirona entschieden. Der Fachbereich Zahnmedizin der Fakultät für Gesundheitswissenschaften auf dem Prinshof Campus nutzt bereits CAD/CAM-Technologien und auch bildgebende Systeme von Dentsply Sirona. Nun hat Dentsply Sirona auf zwei Etagen 22 Intego-Behandlungseinheiten und weitere Ausrüstungen installiert: Auf der Ebene 02 in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie auf der Ebene 03 in der Abteilung für Prothetik.

Renovierung im laufenden Betrieb

Die Anforderungen bei diesem umfangreichen Renovierungsprojekt waren ehrgeizig. „Es war für unsere Klinik nicht möglich, den Betrieb einzustellen. Deshalb mussten wir alle Patienten in den verfügbaren Stockwerken unterbringen. Jede Verzögerung hätte somit nicht nur die Studierenden betroffen, die im Februar mit ihrer Ausbildung beginnen sollten, sondern auch die Patienten“, erklärt Professor AJ Ligthelm, CEO und Chairman des Fachbereichs Zahnmedizin. Neben den Behandlungseinheiten hat Dentsply Sirona auch die Ausstattung für die Sterilisationsräume und den Innenausbau auf den beiden Etagen geliefert. In der Abteilung für Prothetik hat Dentsply Sirona darüber hinaus Ausrüstungen eines Drittanbieters für das klinische Labor installiert.

Nach nur vier Wochen einsatzbereit

Dentsply Sirona konnte die Renovierung in sehr kurzer Zeit abschließen. Andy Cyprianos, Commercial Director Dentsply Sirona Südafrika, beschreibt die Herausforderung so: „Wir waren von anderen Auftragnehmern abhängig, die ihre Arbeiten fertigstellen mussten, bevor wir anfangen konnten. Daher mussten wir sehr enge Fristen einhalten, um unsere Installationen bis Ende Januar 2018 abzuschließen.“

Intego und mehr – neue Ausrüstungen für die Studierenden

In der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie hat Dentsply Sirona sechs Behandlungsplätze und in der Abteilung für Prothetik insgesamt 16 Behandlungskabinen eingerichtet.

Die Renovierungsarbeiten in der Abteilung für Prothetik waren dabei noch umfangreicher. Dentsply Sirona hat hier die Ausstattung der Behandlungskabinen für Angestellte und Studierende übernommen:

Im klinischen Labor der Abteilung hat Dentsply Sirona Ausrüstungen von Drittanbietern eingebaut, zum Beispiel Poliermaschinen, Mikromotoren und Extraktionseinheiten. In der Abteilung für Prothetik haben Drittanbieter auch Reinigungsgeräte wie Instrumentenwaschmaschinen geliefert.

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige