Anzeige
Branchenmeldungen 22.02.2016

Kostenloses Webinar: Grenzen und Möglichkeiten von DEDICAM

Kostenloses Webinar: Grenzen und Möglichkeiten von DEDICAM

ZWP online-Leser und die Leser des Implantologie Journals erhalten monatlich die Möglichkeit, monatlich ein thematisches Webinar des DT Study Clubs abzu­rufen und wertvolle Fortbildungspunkte zu sammeln. Die Teilnahme am ­Webinar ist kostenfrei. Das aktuelle Webinar mit den Referenten Hardi Mink und Rüdiger Meyer beleuchtet die aktuellen Trends in der Dentalbranche in Bezug auf Material und neue Technologien.

In der dentalen Implantologie stellen die Möglichkeiten der modernen CAD/CAM-Technik das Therapieteam vor besondere Heraus­forderungen. Diese neuen Möglichkeiten bieten enorme Vorteile gegenüber der konventionellen Technik in Bezug auf Präzision und Reproduzierbarkeit. Ein stimmiges unternehmerisches Konzept mit der Einbindung der CAD/CAM-Technik trägt zum wirtschaftlichen Erfolg von Praxis und Labor bei. Um dieses Potential voll auszuschöpfen, ist ein kritischer Blick auf die Grenzen und Möglichkeiten dieser Konzepte unerlässlich.

Die Referenten ZT Hardi Mink und ZT Rüdiger Meyer beleuchten die aktuellen Trends in der Dentalbranche in Bezug auf Material und neuen Technologien. Ebenso wird betrachtet, wie die CAD/CAM-Technik zum wirtschaftlichen Erfolg von Praxis und Labor beitragen kann. Dieses Webinar richtet sich an CAD/CAM-interessierte Zahntechniker, die noch am Anfang ihrer Entscheidungen stehen. Das Ziel ist eine echte Orientierungshilfe zu bieten, einen zukunftsorientierten Blick zu wagen und zur Diskussion anzuregen. DEDICAM ist die computergestützte Individualfertigung von CAMLOG – mit allen Erfolgsfaktoren, die schon seit Jahren für CAMLOG ­sprechen.

Jetzt das Webinar anschauen

 

Sie möchten am Wissenstest teilnehmen und Fortbildungspunkte sammeln?

So einfach wird es gemacht:

1. Bitte registrieren Sie sich direkt über http://www.dtstudyclub.de/camlog1 als kostenloses Mitglied im DT Study Club.
2. Jetzt sind Sie kostenloses Mitglied des DT Study Clubs.
3. Möchten Sie das spezielle Implantologie Journal CME-Webinar des ­Monats oder weitere Webinare aus dem Implantologie Journal CME-­Archiv anschauen, so müssen Sie sich jeweils für den Kurs Ihrer Wahl erneut re­gistrieren.
4. Um CME-Fortbildungspunkte zu erhalten, müssen Sie im Anschluss an das Webinar am Multiple-Choice-Fortbildungsquiz teilnehmen. Diese können als Bestandteil des Tests sofort ausgedruckt und bei Bedarf bei Ihrer Zahnärztekammer eingereicht werden.
5. Los geht es! Viel Spaß mit dem DT Study Club Online-Fortbildungsportal!

WICHTIG! Für Ihre Fortbildungspunkte müssen Sie Ihre voll­ständige ­Anschrift im Profil anlegen!

 

Zusätzlich zum Webinar haben ZWP online-Leser die Möglichkeit, an der CME-Fortbildung zum Thema „Gesamtkonzept zur Versorgung ­eines Oberkiefers mit ­Indikationsklasse IIIa“ von Dr. Albert Holler, Dr. med. dent. Marc-André Grundl und ZTM Kurt Illing teilzunehmen und 2 Punkte gemäß der Leitlinien von der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) online zu sammeln.

: Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige