Anzeige
Branchenmeldungen 12.03.2019

Neue Kooperation, breiteres Portfolio – Coltene wächst weiter

Neue Kooperation, breiteres Portfolio – Coltene wächst weiter

Am Dienstagabend lud der Schweizer Dentalspezialist COLTENE ins Hyatt Regency Hotel zu seiner Pressekonferenz im Rahmen der Internationalen Dental-Schau (IDS) 2019 ein und präsentierte einen Einblick in seine innovativen Neuprodukte aus den Bereichen Restaurative Zahnheilkunde, Endodontie und Hygiene.

Coltenes CEO Martin Schaufelberger eröffnete die Konferenz mit einem kurzen Rückblick durch die Meilensteine von Coltene. Er ging auf die Teilung in „infection control“ (Instrumentenaufbereitung und Oberflächendesinfektion), „dental perservation“ (Restauration, Endodontie) und „efficient treatment“ (z.B. rotierende Instrumente, Impressionsmaterialen), das Wachstum des Unternehmens in Deutschland und weltweit, sowie die Organisation und Mega-Trends der dentalen Industrie ein und wie Coltene auf diese reagiert hat. Stefan Helsing, COO Coltene Group schloss sich an und sprach über die Kooperationen von Coltene und MicroMega sowie über die daraus resultierenden Projekte z.B. Vertrieb und IT und Handel und natürlich das daraus resultierende breitere Portfolio. 

Neuheiten im Endo-Bereich

Dr. Barbara Müller, Head of Product Segment Endodontic, sprach dann speziell über die Neuerungen im Bereich Endodontie und Restauration. Sie ging dabei auf die verschiedenen Segmente ein, z.B. Kofferdam, Handfeilen, NiTi, Feilensysteme ein. „Gerade bei den Feilen haben wir Standards gesetzt“, sagte Dr. Müller und hob dabei vor allem den Begriff controlled memory“ heraus, welchen Coltene als erstes prägte. Sie sprach aber auch auf die Vorlieben der Zahnärzte ein und wie Coltene und MicroMega diese Wünsche mit dem gemeinsamen Portfolio reagieren.

Als Neuheit im Bereich Endodontie stellte Dr. Müller eine neue HyFlex EDM, die sehr flexibel in den Kanal eingesetzt werden können. Diese sind ab April 2019 lieferbar.

Als weitere Neuheit steht auch der Jeni Endo Motor schon in den Startlöchern, er soll voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein. Der neue Motor verbindet sich auf Knopfdruck mit Feilensystemen, bereitet mit integrierter Längenmessung von koronal bis apikal vollautomatisch auf und bietet die Einstellung kimematischer Parameter an.

Neue Kompositschalen für ein strahlendes Lächeln

Neben der Endodontie legt Coltene auch im Bereich Restauration noch einmal nach. Stefan Koch, Head of Product Segment Restaurative, stellte im Bereich Restauration zwei neue Produkte vor. Mit BRILLIANT COMPONEER stellt COLTENE sein führendes Composite Veneering-System mit verbesserter Rezeptur vor. So bsiert das Material auf der Submicron Füllertechnologie des bereits bewährten Hochleistungskomposits BRILLIANT EverGlow, sodass es sich auch spielend leicht polieren lässt. Zudem sind die glänzenden Kompositschalen an der dünnsten Stelle nur 0,3 mm stark, verfügen aber dennoch über eine hohe Stabilität. Die Schalen sind industriell hergestellt und zu direkten Restauration, auch in der ästhetisch empfindlichen Frontzahnregion geeignet. Zahnärzte können aus verschiedenen Größen und Schmelzfarben wählen. Mit dem entsprechenden Komposit können sie befestigt und einfach individualisiert werden. Die Farbabstimmung erfolgt mithilfe des „Duo Shade“-Farbkonzepts. COLTENE bietet Besuchern an seinem Stand die Möglichkeit, die Kompositschalen zu testen. Zudem werden Experten vor Ort über die verschiedenen Anwendungen informieren und beraten.

Die zweite Neuheit sind BRILLIANT Crios, erhältlich als Disc oder Block. Das CAD/CAM-Komposit ist sehr leistungsfähig und basiert auf flexiblen und schonenden Materialeigenschaften. Das Produkt ist sowohl für Zahnarzt und Zahntechniker an. Neu ist auch ECO Line Polisher für Komposite. Die sehr dünnen Wände eignen sich sehr gut für die Zwischenraumpolitur. Im Bereich Instrumentenaufbereitung bietet Coltene mit dem SciCan HYDRIM G4 und BioSonic® Wipeout Desinfektionstüchern hervorragende Angebote für die Praxishygiene. Die Tücher sind sehr strapazierfähig, die Variante Sensitive ist besonders geeignet für Oberflächen, die empfindlich auf Alkohol reagieren.

Mit seinem neuen, weiter ausgebauten Portfolio blickt Coltene optimistisch auf das Jahr 2019.

Quelle: Coltene

Foto: OEMUS MEDIA AG

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige