Anzeige
Branchenmeldungen 17.06.2016

Neue Wege der interaktiven Zahnpflege beim 6. Oral-B® Symposium

Antje Isbaner
E-Mail:
Neue Wege der interaktiven Zahnpflege beim 6. Oral-B® Symposium

Beim 6. Oral-B® Symposium am 17. Juni in Bonn wurde der dentalen Fachwelt das neue, intelligente Zahnputzsystem Oral-B Genius vorgestellt. Ein interaktives Zahnpflegesystem soll die Patientencompliance verbessern.

Eine optimale Mundhygiene beginnt beim Patienten. Jedoch ist die häusliche Prophylaxe von der Compliance des Patienten abhängig. Wie motiviere ich diesen zur effektiven Mundpflege?

Mit dieser Frage setzte sich das 6. Oral-B® Symposium unter dem Motto „Change your Mind – Veränderungen beginnen im Kopf“ auseinander und lud Zahnärzte mit ihren Praxisteams ein, darüber zu diskutieren. Im Word Conference Center in Bonn gaben namenhafte Referenten Einblicke und Tipps, wie sich die Patientencompliance verbessern ließe.

Den Auftakt dabei bildete Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets mit seinem Vortrag zur „Periimplantitistherapie 2.0“, indem er auf die chirurgischen und nichtchirurgischen Therapiekonzepte bei Periimplantitis einging. Der Allgemeinmediziner Jürgen Markgraf erläuterte im Anschluss das Thema „Nudging: Können wir schlauer handeln als wir denken?“. Mit funktionierenden Konzepten und Möglichkeiten einer langfristigen Patientenbindung und der Individualprophylaxe knüpfte die Dentalhygienikerin Tanja Lüders an. Im letzten Vortrag des Oral-B® Symposiums zeigte Dr. Alexander Welk anschaulich, wie man mit neuen Technologien für die tägliche Mundhygiene eine Complianceerhöhung im oralen Biofilmmanagement erreicht. Parallel zu den Fachvorträgen fanden auch noch weitere Workshops zu den Themen „Patiententreue“ und „Motivational Interviewing“ statt.

Impressionen

Besonders die Weltneuheit, das intelligente Zahnputzsystem Oral-B Genius, traf auf enormes Interesse bei den Teilnehmern. Hierbei handelt es sich um eine elektrische Zahnbüste kombiniert mit einer revolutionären Positionserkennungs-Technologie, einer dreifachen Andruckkontrolle und einem professionellen Timer. Dank der intelligenten Positionserkennung werden Kopfbewegungen sowie die Position der Zahnbürste während des Putzens in Echtzeit erfasst und analysiert. So erfährt der Nutzer, ob alle Bereiche im Mund gleichmäßig und gründlich geputzt und ob Bereiche ausgelassen wurden. Mithilfe der neuen Oral-B Zahnpflege-App 4.11 können dem Anwender durch die Bildanalysefunktion neue Wege der interaktiven Zahnpflege aufgezeigt werden.

Die Besucher konnten sich im Produkterlebnisbereich persönlich von diesem intelligenten Putzsystem überzeugen und vor der offiziellen Markteinführung im August ein Exemplar der Oral-B Genius nach Hause tragen.

1 nur in Verbindung mit einem Smartphone mit Kamerafunktion möglich

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige