Anzeige
Branchenmeldungen 30.08.2019

orangedental: byzznxt Software und DICOM Standard

orangedental: byzz<sup>nxt</sup> Software und DICOM Standard

orangedental setzt mit seiner byzznxt Desktop-Software seit über 20 Jahren offene Konzepte und Schnittstellenpflege konsequent um. Dazu gehört natürlich auch der DICOM-Standard, der in der neuen byzznxt Software umfassend integriert ist. Bereits seit nunmehr 10 Jahren kann die byzz Software DICOM-Daten exportieren. Aber auch der VDDS-Standard, einschließlich VDDS-Media, wird konsequent umgesetzt und unterstützt. Darüber können beliebige Daten, wie z.B. Röntgenaufnahmen, Dokumente, Intraoralscans, Modelldaten, Kiefergelenksbewegungsdaten sowie digitale Fotos ausgetauscht werden.

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals auf die Möglichkeit der sicheren Datenkommunikation mittels TransCrypt hinweisen, die laut DSGVO gefordert wird. orangedental wird auch die kommende VDDS-DICOM Schnittstelle in der byzznxt unterstützen und umsetzen. Voraussetzung hierfür ist natürlich die zeitnahe Definition der Schnittstelle durch VDDS-Verband.

Schon ab der kommenden byzznxt Version können alle Röntgenaufträge mit der rechtfertigenden Indikation versehen werden und dadurch auch den Abrechnungsprogrammen zur Dokumentation zur Verfügung stehen.

Durch Innovation, intuitive Bedienung sowie das offene, herstellerübergreifende Konzept auch bezüglich des digitalen Workflows ist die byzznxt weltweit eine der führenden Desktop Softwares im dentalen Röntgenbereich. Über 4.000 nationale und internationale Anwender vertrauen auf die Innovationskraft des Entwicklerteams in Biberach und den Support des 7-Tage Hotline Service von orangedental.

Weitere Informationen erhalten Sie über das Dentaldepot Ihres Vertrauens oder Sie kontaktieren uns direkt.

Quelle: orangedental

Foto: orangedental

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige