Anzeige
Branchenmeldungen 18.04.2019

orangedental/Vatech informiert zu Windows Updates

orangedental/Vatech informiert zu Windows Updates

Microsoft wird den Support von Windows 7 nächstes Jahr einstellen und bringt dadurch viele Anwender älterer Vatech Geräte in die schwierige Entscheidungssituation eventuell auf Windows 10 umstellen zu müssen.

Bei der Entwicklung und Inverkehrbringung der Röntgengeräte seit 2007 war Windows XP Stand der Technik. Seit 2007 hat die Firma Microsoft das Betriebssystem Windows durch neue Programmversionen (Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10) und signifikante Programmupdates stark verändert und bedauerlicher Weise den technischen Support ihrerseits eingestellt. An diese schnellen und signifikanten Änderungen des Betriebssystem Windows konnten die Entwickler der Röntgensysteme seiner Zeit nicht denken, wodurch heute leider ein erhöhter Aufwand zum Update eines Röntgensystems, welches ursprünglich für Windows XP konzipiert wurde, entsteht.

Diese unangenehme und teure Erfahrung wird Anwendern der aktuellen Vatech-Geräte erspart. Durch die Vereinfachung der Plattform der aktuellen 2D und 3D-Röntgengeräte wird orangedental/Vatech in Zukunft die Röntgengeräte den jeweiligen Anforderungen entsprechend auf das entsprechend aktuelle Betriebssystem updaten können. Der koreanische Hersteller bestätigte, dass zukünftige Updates der aktuellen Geräte ohne höheren finanziellen Aufwand ermöglicht werden.

Falls Sie zu den Anwendern älterer Vatech-Geräte gehören und unter Umständen jetzt vor der Entscheidung stehen, eine ältere Software updaten zu müssen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Durch entsprechende Rückkauf-Aktionen oder Sonderangebote können wir auf Ihre aktuelle Situation eingehen und Ihnen eine individuelle Lösung vorschlagen.

Quelle: orangedental

Foto: adiruch na chiangmai – stock.adobe.com

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige