Anzeige
Branchenmeldungen 15.03.2019

Premiere: Erster Fachschaftspreis von bdzm und BZÄK vergeben

Premiere: Erster Fachschaftspreis von bdzm und BZÄK vergeben

Am gestrigen Donnerstag wurde am Gemeinschaftsstand von BZÄK, BDZA, bdzm und anderen Einrichtungen vielfach gefeiert – neben der Würdigung der zehnjährigen Kooperation zwischen BZÄK und bdzm wurde erstmals ein Fachschaftspreis an das beste Fachschaftsprojekt vergeben. Unter den zahlreichen Projekten stach das Gewinnerprojekt heraus: Die zahnmedizinische Fachschaft der LMU München hat ihr Projekt der Zahnmedizin in Flüchtlingsheimen gewidmet und damit den Vorstand des bdzm und der BZÄK einstimmig überzeugt. Fachschaftsmitglied und Zahnmedizinstudentin Shiva Honarvar nahm den Preis stellvertretend für die gesamte Fachschaft entgegen. 

 Zu den Gratulanten gehörten unter anderem die Vorstände der Bundeszahnärztekammer, Prof. Dr. Dietmar Oesterreich und Dr. Peter Engel. In seiner kurzen Rede an die Gäste der Feierstunde forderte Dr. Engel die jungen Zahnmedizinstudierenden auf, sich zu engagieren und den Dialog mit der älteren Riege an Standesvertretern zu suchen. Nur wenn man wisse, so Engel, was die jüngere Generation beschäftigt und antreibt, können die Belange auf standespolitischer Ebene abgebildet und unterstützt werden. „Meldet Euch zu Wort, kritisiert und informiert uns, sodass wir Euch in Eurer Entwicklung, in Lehre und Berufsausübung, wirklich unterstützen können“, so Dr. Engel. 

Als Dachverband der zahnmedizinischen Fachschaften stärkt der Bundesverband für Zahnmedizinstudierende in Deutschland e.V. (bdzm) den Zusammenhalt der Zahnmedizinstudierenden in Deutschland. Über die Lokalvertretungen können sich die Universitäten untereinander vernetzen und austauschen. Der Verband setzt sich für die Meinung der Zahnmedizinstudierenden ein und gestaltet somit aktiv das Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

Foto: OEMUS MEDIA AG

Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige