Anzeige
Branchenmeldungen 27.05.2019

„Wir sind für die nächsten Jahre gut aufgestellt“

„Wir sind für die nächsten Jahre gut aufgestellt“

Am 18. Mai lud das Unternehmen PERMADENTAL in das niederländische ’s-Heerenberg zur Eröffnung neuer Firmenräumlichkeiten ein. Redakteurin Marlene Hartinger nutzte die Gelegenheit zu einem kurzen Interview mit Wolfgang Richter, Marketingleiter von PERMADENTAL, zu den Besonderheiten des Unternehmens und der wachsenden digitalen Produktpalette.

Herr Richter, PERMADENTAL ist einer der größten Komplettanbieter für zahnärztliche, kieferorthopädische und zahntechnische Lösungen in Deutschland – Wann wurde das Unternehmen gegründet und wie wird es heute geführt?

PERMADENTAL wurde vor 33 Jahren im niederländischen ’s-Heerenberg gegründet und gehört mittlerweile zur Modern Dental Group, eine der weltweit größten Dentallaborgruppen mit konzerneigenen Laboren und digitalen Fertigungsstätten in China, Hongkong, Nordamerika, Australien, Deutschland, Holland und Belgien. Hier produzieren hervorragend ausgebildete Zahntechniker zusammen mit CAD/CAM-Experten hochqualitativen Zahnersatz, der von der Modern Dental Group in den jeweiligen Ländern über die dort ansässigen Firmen angeboten wird. In Deutschland ist das PERMADENTAL, in Frankreich läuft der Vertrieb über das Unternehmen Labocast, in den Niederlanden/Belgien und vielen skandinavischen Ländern über die Firma Elysee.

Zur IDS 2019 haben Sie sich besonders auf den digitalen Workflow konzentriert. Können Sie uns hier bitte einige Produktbeispiele aus Ihrem aktuellen Portfolio kurz erläutern?

Wir sind überzeugt davon, dass wir mit einem verstärkten Einstieg in die digitale Zahnmedizin dabei helfen den Workflow in den Praxen zu verbessern und damit unseren Kunden einen weiteren Vorsprung bieten. Daher lag unser Fokus zur IDS auf den Produkten EVO-Denture, unserer SMART Guide Technologie und dem SMART DEAL i500.

Mit der EVO-Denture wird der gesamte Workflow für totale Prothesen für den Behandler und den Patienten angenehmer, schneller und vorhersagbarer. Das vereinfachte Protokoll und der digitale Produktionsprozess sorgen so für eine höhere Qualität der totalen Prothesen.

Die SMART Guide Technologie bietet eine umfassende Diagnose anhand einer 3D-Volumentomografie und minimiert so Risiken und mögliche Komplikationen. Zudem ermöglicht es eine planbare Implantation durch eine computergeführte Chirurgie und lässt Implantatate durch individuelle Bohrschablonen perfekt positionieren. Es reduziert Schmerzen durch den minimalinvasiven Ansatz und vermeidet darüber hinaus weitere, zusätzliche Behandlungsverfahren. Und es funktioniert mit allen gängigen Implantatsystemen.

Unser Intraoralscanner Medit i500 erfüllt drei Anforderungen: er ist erschwinglich, effizient und leistungsstark. Diese drei Vorteile in Kombination mit der Geschwindigkeit des Scanners, dem puderlosen Scannen und der kurzen Bearbeitungszeit machen diesen Scanner zu einer wertvollen Ergänzung für die Produktivität einer Praxis. Der Intraoralscanner kann mit einem hochwertigen und leistungsstarken Laptop erworben werden. Neben der anfänglichen Investition entstehen keine jährlichen Gebühren.

Last, but not least und dabei zwar nicht digital, aber analog hochaktuell – bieten wir mit den Whole You™- Schlafgeräte-Lösungen, die für die Behandlung von Schnarchen und leichter bis mittlerer obstruktiver Schlafapnoe (OSA) indiziert und FDA zugelassen sind. Unsere patentierten Respire-Schnarchschienen werden individuell angefertigt und bestehen ausschließlich aus hochwertigen Materialien. Respire-Protrusionsschienen sind Dank ihrer grazilen Konstruktion besonders patientenfreundlich und trotz alledem sehr stabil. Durch das breite Angebot an Respire-Schlafgeräten für verschiedene Indikationen eignet sich dieses System besonders für die Verschreibung durch Zahnärzte, Kieferorthopäden und Schlaflabore.

Ich könnte an dieser Stelle noch weitere Produkte nennen, die erwähnten aber zeigen schon, wohin unsere Reise geht – in eine immer wieder erweiterte Angebotsvielfalt für Zahnarztpraxen für eine optimale, patientenindividuelle Versorgung zu erschwinglichen Preisen.

Sie werben mit erstaunlich günstigen Preisen – wie erzielen Sie Ihr attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis? Und welche Standorte dienen der Logistik und Produktion?

Durch eine effiziente Logistik und Produktion! Unsere Produktionsstätten in Hongkong, China, Belgien, Niederlande und Deutschland ermöglichen Qualitätszahnersatz zu smarten Preisen. 2014 wurde mit Modern Dental 3D Solutions ein konzerneigenes, digitales Fertigungszentrum in Emmerich am Rhein eröffnet. Hier findet eine ausschließlich digitale Produktion statt, die alle europäischen Niederlassungen mit hochwertigem, maschinengefertigtem Zahnersatz beliefert. PERMADENTAL in Köln (vormals Ratiodental) stellt fast alles her, was unsere Zahntechnik zu bieten hat. Die Logistik und Kundenkommunikation in Deutschland wird über die PERMADENTAL-Zentrale an der deutsch-niederländischen Grenze abgewickelt. Letztlich gilt: Durch unseren ausgeprägten Servicegedanken haben sich die europäischen Niederlassungen einen Namen in Zahnarztpraxen in ganz Europa gemacht. Und unsere Grundidee, hervorragende Qualität durch eine teilweise Fertigung im Ausland, zu besonders interessanten Preisen anbieten zu können, hat sich als eine erfolgreiche Strategie erwiesen.

Gleichzeitig verpflichten Sie sich hoher Qualitäts- und Servicestandards. Was genau macht das Qualitätsmanagement von PERMADENTAL aus?

PERMADENTAL verfügt über ein sehr effektives Qualitätsmanagement, das über viele Jahre beständig weiterentwickelt wurde und auch zukünftig immer wieder vorangebracht wird.

Wir sind in der Lage, schon kleinste Unregelmäßigkeiten so früh zu erkennen und kurzfristig für eine Lösung zu sorgen, dass unsere Kunden uns regelmäßig ein sehr hohes Qualitätsniveau attestieren. Auch der ständige Austausch mit unseren europäischen Partnerfirmen hilft uns, für unsere zahntechnischen Versorgungen und unsere Services ein wirklich hohes Qualitätslevel garantieren zu können.

Sie haben soeben neue Räumlichkeiten in der Hauptgeschäftsstelle von PERMADENTAL im niederländischen ’s-Heerenberg eingeweiht – was hat Sie zu dem Schritt bewogen?

Die aktuelle Erweiterung des Standortes liegt in unserem Erfolg begründet: Eine anhaltend positive Geschäftsentwicklung und das Wachsen unserer digitalen Services machte eine Erweiterung der Räumlichkeiten dringend notwendig. Mittlerweile arbeiten über 70 Mitarbeiter in dem jetzt komplett umgebauten und damit modernisierten Industriebau. Außerdem sind über 50 weitere Mitarbeiter bei PERMADENTAL in Deutschland, das heißt im Außendienst, bei MD3D Solutions in Emmerich und in der PERMADENTAL-Niederlassung in Köln beschäftigt. Der nun neu geschaffene Bau in ’s-Heerenberg ist von außen zweckmäßig und von innen modern, komfortabel und großzügig. Mit den neuen Räumlichkeiten sind wir nun für die nächsten Jahre gut aufgestellt.

Foto: PERMADENTAL

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige