Anzeige
Branchenmeldungen 27.06.2013

Zahnklinik des Uniklinikums Regensburg begeht Jubiläum

Zahnklinik des Uniklinikums Regensburg begeht Jubiläum

Mit der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Regensburg startete vor 30 Jahren die universitäre Zahnmedizin und Ausbildung von Zahnärzten in Regensburg.

Als Professor Dr. Gottfried Schmalz zum 1. Juni 1983 auf den Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Parodontologie von Tübingen nach Regensburg berufen wurde, stand er zunächst allein auf weiter Flur: Sein Lehrstuhl war der erste der noch zu gründenden Fakultät für Medizin der Universität Regensburg, die Zahnklinik befand sich im Rohbau, seine Lehrstuhlkollegen wurden erst nach und nach berufen, Kreativität und Aufbauarbeit waren gefragt.

Heute blickt die Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie auf eine erfolgreiche 30-jährige Geschichte zurück und feierte dies am 21. Juni 2013 mit einem kleinen Festakt. Professor Schmalz steht der Poliklinik noch immer vor und ist stolz auf die medizinischen und wissenschaftlichen Leistungen. "Verschiedene Begutachtungen zum Beispiel durch den Wissenschaftsrat und die Europäische Kommission bescheinigten uns immer wieder hohe Qualität in der Wissenschaft und in der Ausbildung von Zahnärzten", so Professor Schmalz. An der Verbesserung der Zahngesundheit haben Professor Schmalz und seine Mitarbeiter Anteil. "Wir engagieren uns seit vielen Jahren in der Kariesprophylaxe, gehen dazu oft in Kindergärten und Schulen, um schon die Kleinsten für Zahngesundheit und einen ‚guten Biss‘ zu sensibilisieren. Daneben sind auch ältere Patienten mit immer längerer Lebensdauer eine Herausforderung für die Zahnmedizin und die Wissenschaft", so Professor Schmalz.

In der Feierstunde am Freitag würdigten Dr. Christian Blomeyer, Kanzler der Universität Regensburg, Professor Dr. Dr. Torsten E. Reichert, Dekan der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg, und Dr. Michael Rottner, 1. Vorsitzender des Zahnärztlichen Bezirksverbandes Oberpfalz, die gute Zusammenarbeit und die wichtige Rolle der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des UKR in der Entwicklung von Uniklinikum und Fakultät wie auch in der Oberpfälzer Zahnärzteschaft. Eine Errungenschaft ist zum Beispiel der jährlich stattfindende Oberpfälzer Zahnärztetag, der mit über 1.000 Teilnehmern mittlerweile der größte medizinische Fachkongress der Region ist und in diesem Jahr vom 27. bis 29. Juni stattfindet.

Erfolgreiche Zwischenbilanz

In den 30 Jahren seit den Anfängen der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie haben sich zehn Mitarbeiter habilitiert; 152 Promotionen wurden erfolgreich abgeschlossen, davon sieben mit der Bestnote "summa cum laude". Insgesamt wurden von den Mitarbeitern nicht nur über 600 Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht, sondern sie sind zusätzlich Gutachter für 35 nationale und internationale Fachzeitschriften. Außerdem wird eine internationale fremdsprachige Zeitschrift herausgegeben.

Die Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie kooperiert mit anderen Zahnkliniken europaweit und auch außerhalb Europas. In 18 nationalen und internationalen Gremien und Gesellschaften waren und sind Mitarbeiter der Poliklinik in unterschiedlichen Funktionen in den Vorständen tätig.

Zusammen mit den drei anderen zahnmedizinischen Lehrstühlen der Fakultät für Medizin (ZMK-Kliniken) bildete der Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Parodontologie an der Universität Regensburg bisher 1.500 Studierende aus. Im Jahre 2002 wurde der Verein der ehemaligen Zahnmedizinstudenten Regensburg gegründet, der den fachlichen Austausch zwischen den ZMK-Kliniken und ihren ehemaligen Studierenden verstärken soll.

In den Jahren 2010 bis 2012 wurden die Gebäude der Zahnkliniken am Universitätsklinikum Regensburg bei weiterlaufendem Klinik- und Lehrbetrieb generalsaniert und die Behandlungsplätze für die Patienten sowie die Ausbildungsplätze für die Studierenden modernisiert.

Quelle: Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Regensburg

Foto: © UKR
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige