Anzeige
Branchenmeldungen 12.09.2011

Jubiläum: 40 Jahre Biozentrum

Jubiläum: 40 Jahre Biozentrum

Mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beging am Freitag Nachmittag (9. September) das Biozentrum der Universität Basel die Feierlichkeiten zum 40-Jahr-Jubiläum. Die Festredner blickten dabei auf die Errungenschaften des Biozentrums zurück und zeigten seine Bedeutung weltweit und für die Region auf.

Zum Auftakt der Jubiläumsfeiern sprachen neben Prof. Antonio Loprieno, Rektor der Universität Basel, Regierungsrat Dr. Christoph Eymann (Basel-Stadt) und Regierungsrat Urs Wüthrich (Basel-Landschaft) auch Prof. Dieter Imboden, Nationalfonds-Forschungsratspräsident, sowie als Gastgeber der Direktor des Biozentrums, Prof. Erich Nigg.

In ihren Ansprachen «Das Biozentrum auf dem Weg in die Zukunft» und «Der Mut zur interdisziplinären Grundlagenforschung» hoben die Redner Nigg und Imboden vor allem die Errungenschaften des Hauses durch seine interdisziplinären Grundlagenforschung hervor. Eymann und Wüthrich betonten insbesondere die Pionierleistung in den 70er Jahren sowie die Bedeutung des Biozentrums für die Region, während Loprieno die Wichtigkeit des Biozentrums für die Universität Basel unterstrich.

Nach den Festreden standen die ersten Führungen durch die Labors auf dem Programm des Eröffnungsanlasses.
Am Wochenende (10. und 11. September) lud das Biozentrum die Öffentlichkeit zu zwei Tagen der offenen Tür ein. Jeweils von 10 bis 18 Uhr konnten Besucherinnen und Besucher unter anderem die unsichtbare Welt der Zellen, Moleküle und Proteine entdecken, die Forschungslabors auf Führungen kennenlernen oder mit Wissenschaftlern direkt ins Gespräch kommen. Das Biozentrum präsentierte sich dabei mit den vier Themenwelten «Facebook & Co.», «CSI Biozentrum», «Reality TV» und «Science App».

Quelle:Uni Basel

Foto: © Universität Basel
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige