Anzeige
Praxis

Fehlerhafte Zahnkronen: Behandler muss 7.000 Euro zahlen

Recht 16.03.2017
Mit Vergleich vom 09.06.2016 hat sich ein Zahnarzt verpflichtet, zur Vermeidung eines selbständigen Beweisverfahrens, an eine Mandantin einen Betrag in Höhe von 7.000 Euro und die außergerichtlichen Anwaltsgebühren (2,0-Geschäftsgebühr zuzüglich Auslagen und 19 % Umsatzsteuer) zu zahlen. weiterlesen

Vorsicht bei Formulierungen von Kündigungen

Recht 19.12.2016
Die Entscheidung zeigt, dass es für den Arbeitgeber nicht unproblematisch sein kann, wenn er in einem Kleinbetrieb bei einer ordentlichen Kündigung zusätzlich Kündigungsgründe angibt. Hiermit kann er eine Prüfung der Kündigung wegen Treuwidrigkeit initiieren. weiterlesen

ePaper

Anzeige