Anzeige
Top

Innovatives Behandlungskonzept bei der Sofortimplantation

Live-OP im Rahmen des 14. EUROSYMPOSIUMS


Vita

Vita anzeigen

  • 1987-1995 Medizin- und Zahnmedizinstudium in Göttingen
  • 1996 Medizinische Dissertation
  • 1995-1999 Assistenz in der Abteilung MKG-Chirurgie an der Universität Ulm im BWK
  • 1999 Facharzt für MKG-Chirurgie
  • 1999-2001 Oberarzt der Abteilung MKG-Chirurgie an der Universität Ulm im BWK
  • 2001 Zahnmedizinische Dissertation
  • 2001-2003 Leitender Oberarzt und zwischenzeitlich kommisarischer Chefarzt der Abteilung MKG-Chirurgie am BWK Ulm
  • 2003-heute Chefarzt für Mund-, Kiefer-Gesichtschirurgie am Klinikum Konstanz
  • 2004 Ernennung zum Professor an der Universität von Moldawien
  • 2005 – heute Kongressleiter des Implantology Start Up
  • 2006 – heute Veranstalter und wissenschaftlicher Leiter des Eurosymposiums
  • 2006 – heute Kursleitung des chirurgischen Ausbildungsabschnittes im Curriculum Implantologie für die DGZI (Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie)
  • 2008 Ernennung zum Professor der Universität Pisa/Italien mit Lehrauftrag für Implantologie und Oralchirurgie
  • 2009 – heute Kursleitung des Continuums für Implantologie der DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie)
  • 2010 – heute Kursleitung des chirurgischen Ausbildungs-Implantologieabschnittes im Curriculum für die DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie)
  • 2010-2013 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI)

Info

Am 20. und 21. September 2019 findet zum 14. Mal das EUROSYMPOSIUM/Süddeutsche Implantologietage unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Dr. Frank Palm in Konstanz statt. Im Rahmen dieses Events wird der renommierte Referent am Freitag um 17 Uhr, passend zum Kongressthema „Osseo- und Periointegration von Implantaten – Möglichkeiten, Grenzen und Perspektiven“, in einer Live-OP auf die neuen Behandlungstherapien im Bereich der Sofortimplantationen eingehen. Im Fokus seiner Ausführungen steht das neue PROGRESSIVE-LINE Implantat (CAMLOG). Die OP wird direkt in das Auditorium übertragen.

Während der Live-OP erläutert Prof. Dr. Dr. Frank Palm die Vorteile, welche das Implantat in unterschiedlichen Indikationen bietet. Dabei geht er auf das flexible Aufbereitungsprotokoll, den Einfluss des Implantatdesigns auf die Primärstabilität sowie das Weichgewebsmanagement ein. Zudem zeigt er Lösungsmöglichkeiten bei einer „Jumping Distance“ auf.

Hinweis zu den Fortbildungspunkten: 1 Punkt kann insgesamt erworben werden. Nachdem die notwendige Abspielzeit von 45 Minuten erreicht ist, werden die CME-Fragen für registrierte Nutzer freigeschaltet. Bei erfolgreichem Testergebnis können Sie dann das Zertifikat über einen CME-Punkt herunterladen. 

ePaper

Anzeige