Anzeige
Zur Übersicht
Profil
authorImage

Prof. Dr. Michael Christgau

Luegplatz 3
40545 Düsseldorf
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 1990 Staatsexamen an der Universität Regensburg und Approbation als Zahnarzt
  • 1990–2001 Wissenschaftlicher Assistent an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie (Direktor: Prof. Dr. G. Schmalz), Klinikum der Universität Regensburg
  • 2001–2002 Oberassistent an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie (Direktor: Prof. Dr. G. Schmalz), Klinikum der Universität Regensburg
  • 1991 Promotion
  • 1992–1995 Mehrere Forschungsaufenthalte am Royal Dental College, Universität Aarhus, Dänemark
  • 1997–1999 DFG-Forschungsaufenthalt an der University of Texas at Houston Health Science Center, Houston, TX, USA: Department of Stomatology, Division of Periodontics (Direktor: Prof. Dr. R. G. Caffesse)
  • 2000 Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • 2000–2002 Oberarzt der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie (Direktor: Prof. Dr. G. Schmalz), Klinikum der Universität Regensburg
  • 2001 Ernennung zum „Spezialisten für Parodontologie“ durch die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)
  • seit 2002 Niederlassung in privatzahnärztlicher Praxis in Düsseldorf-Oberkassel gemeinsam mit Prof. Dr. Thonemann
  • seit 2002 Externer Oberarzt und Lehrauftrag an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie (Direktor: Prof. Dr. W. Buchalla), Klinikum der Universität Regensburg
  • 2004 Zertifizierung zum „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ durch die Konsensuskonferenz Implantologie (DGI/BDIZ)
  • 2007 Ernennung zum apl.-Professor der Universität Regensburg
  • Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Gesellschaften;
  • Mitglied des Editorial Boards der Fachzeitschriften „Journal of Clinical Periodontology“ und „Parodontologie“;
  • u.a. Referent im Curriculum „Implantologie“ der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)

Erwähnungen auf ZWP online

NEWS
Mehr News

ePaper

Anzeige