Anzeige
Praxis

Frauen gegen Raucherprävention oft immun

Branchenmeldungen 21.02.2011
Spezielle Präventionsangebote für rauchende Frauen gefordert. Bemühungen zur Senkung des Zigarettenkonsums greifen bei weiblichen Rauchern schlechter als bei männlichen Rauchern. Das erklärte der zuständige Direktor des Instituts für Epidemiologie und Sozialmedizin, Ulrich John, in der norddeutschen Stadt Greifswald in einem aktuellen Interview. Während bei männlichen Rauchern in der Bundesrepublik Deutschland die Raucherquote in den letzten zehn Jahren von ungefähr 32 auf ziemlich genau 27 weiterlesen

Jugendgewalt führt zu mehr Gesichts-Operationen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Zunehmende Gewalt vor allem unter Jugendlichen in Großstädten endet immer öfter auf dem Operationstisch. «Es gibt immer mehr Kieferbrüche und Mittelgesichtsfrakturen», sagte der Chirurg Stefan Haßfeld vom Klinikum Dortmund am Donnerstag zum 60. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG ) in München. Die Ursachen für plastische Operationen hätten sich im Laufe der Zeit gewandelt. Die Hälfte aller in der Dortmunder Klinik operierten Brüche im weiterlesen

Student im Wunderland: Zahnmediziner starten mit bundesweit erster 3D-Vorlesung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mit 3D-Brille im Hörsaal: Für die Studierenden der Medizinischen Fakultät der Universität Münster stand nun erstmals eine 3D-Vorlesung auf dem regulären Lehrplan – eine bundesweite Premiere. Das Licht verlischt, die Zuschauer setzen ihre 3D-Brillen auf. Doch was sie zu sehen bekommen, ist kein Kassenschlager nach Machart von „Avatar“ oder „Alice im Wunderland“: Das „Publikum“ besteht aus Studenten, und über die Leinwand flimmern Zähne, die dringend der Behandlung bedürfen. Mit der weiterlesen

"Dental 2010" in Basel – Schaufenster einer innovativen Branche

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die größte Dentalmesse der Schweiz "Dental 2010" präsentierte am vergangenen Wochenende auf über 5.000 qm und mit 400 Ausstellern, drei Tage Messeerlebnis für Dentalprofis. Mehr als 9.000 Besucher aus der Schweiz und dem angrenzenden Ausland konnten auf der Basler Messe begrüßt werden. Begleitet wurde die "Dental 2010" vom Zahnärztekongress der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO. Auf der einen Seite konnten sich somit Zahnärzte und andere Branchenfachleute auf ihren wissenschaftlichen weiterlesen

Viele Patienten fürchten sich vor Vollnarkose

Branchenmeldungen 21.02.2011
Vor einer Vollnarkose fürchten sich 85 Prozent der Menschen. Sehr große Ängste durchleben im Fall einer anstehenden Operation gar 17 Prozent der Patienten. Lediglich 15 Prozent der in einer britischen Umfrage befragten Personen haben angegeben, keine Angst vor einer Vollnarkose zu haben. Laut einem Expertenbericht im Fachmagazin "Journal of Advanced Nursing" entstehen die Ängste häufig deshalb, weil die Menschen glauben, sie könnten möglicherweise während der Operation aufwachen. Auch der weiterlesen

Zahnärzte wollen Warnhinweis "Rauchen kostet Zähne"

Branchenmeldungen 21.02.2011
KZBV fordert Warnhinweis auf Tabakprodukten Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) fordert die Aufnahme eines Warnhinweises auf Zigaretten- und Tabakpackungen, der auf das erhöhte Risiko von Zahnverlusten bei Rauchern aufmerksam macht. "Raucher haben nicht nur mehr Zahnbelag und verfärbte Zähne, sie bekommen auch häufiger Parodontitis und haben damit ein überdurchschnittlich hohes Risiko, Zähne zu verlieren", sagte der Vorsitzende des Vorstandes der KZBV, Dr. Jürgen Fedderwitz, im weiterlesen

Chemisches Thermometer: Zahnschmelz verrät Temperatur ausgestorbener Tiere

Branchenmeldungen 21.02.2011
Kann man die Körpertemperatur eines Tieres bestimmen, das längst ausgestorben ist? Man kann: Die Zusammensetzung von Zahnschmelz verrät, welche Temperatur Mammuts hatten. Die Methode soll nun auch klären, ob Dinosaurier doch Warmblüter waren, berichtet SPIEGEL ONLINE. Um die Körpertemperatur von Tieren akkurat zu messen, haben sich Biologen schon den einen oder anderen Trick ausdenken müssen. Doch was tut man, wenn man die Temperatur jener Tierarten bestimmen möchte, die schon seit Tausenden weiterlesen

Dental 2010 übertrifft alle Erwartungen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mit rund 9.000 Messebesuchern wurden die hohen Erwartungen der Dental 2010, die vom 27. bis 29. Mai in der Messe Basel stattgefunden hat, übertroffen. Die rund 400 Aussteller aus 12 Ländern sind mit dem Verlauf der wichtigsten Schweizer Fachmesse im Dentalbereich sehr zufrieden. Die Dentalbranche ist nicht nur für die Schweiz von grosser Bedeutung, sondern dank einigen Unternehmen aus dem Implantatbereich Weltmarktführer. Rund 90% der Schweizer Produktion wird in alle Welt exportiert. Der weiterlesen

Joghurtkonsum senkt Kariesrisiko bei Kindern

Branchenmeldungen 21.02.2011
Japanische Studie zur Kariesprävention Heute findet zum 53. Mal der Weltmilchtag statt. Mit dem Milchkonsum seiner Bürger – jeder Deutsche verbraucht im Durchschnitt etwa 85 Kilogramm Frischmilcherzeugnisse pro Jahr – liegt Deutschland an der Weltspitze. Milchprodukte decken ein Viertel des täglichen Nahrungsbedarfs in unserem Land. Ausgerechnet in einem Land, in dem der Milchkonsum traditionell weniger ausgeprägt ist als in Deutschland, in Japan, hat eine aktuelle Studie nachgewiesen, dass weiterlesen

Silbertechnologie: Neue Zahnwerkstoffe sollen Karies reduzieren

Branchenmeldungen 21.02.2011
Forschungsprojekt zur Verwendung antimikrobieller Silberzusätze in Zahnprothesen und Füllungen im Mai gestartet Zahnbeläge und mikrobielle Biofilme im Mund können Karies, Zahnfleischentzündungen und Pilzinfektionen verursachen. Bakterielle Entzündungen im Mund können somit die Zähne schädigen und bis hin zum Verlust der Zähne und auch künstlicher Zahnwurzeln, sogenannten Implantaten, führen. Silberzusätze werden aufgrund ihrer hohen bakteriziden und fungiziden Wirkung seit langem als weiterlesen

Wiederherstellende Chirurgie hautnah

Branchenmeldungen 21.02.2011
Anlässlich des 60. Jahreskongresses der DGMKG in München wurde am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz gezeigt, was rekonstruierende Chirurgie leisten kann. Unserem Gesicht kommt eine ganz besondere Bedeutung zu. Es ist Ausdruck des Menschen, spiegelt Kummer und Freude, dient der nonverbalen Kommunikation und gibt dem Menschen seine Individualität. Somit ist auch bei funktionellen oder rekonstruktiven Eingriffen immer die ästhetische Komponente wichtiger Bestandteil der OP-Planung und weiterlesen

BZÄK zum Weltnichtrauchertag: Zahnärzte sind Partner bei der Tabakentwöhnung

Branchenmeldungen 21.02.2011
„Der gemeinsam vom Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg und der Bundeszahnärztekammer herausgegebene Report ’Rauchen und Mundgesundheit’ belegt nicht nur die nachhaltigen Auswirkungen des Rauchens auf die Mundgesundheit, sondern weist auf die Chancen und die Bedeutung des Zahnarztes beim Rauchstopp hin“, so Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) anlässlich des heutigen Weltnichtrauchertages 2010. Die Mundhöhle als erste Eintrittspforte der Schadstoffe weiterlesen

DGZI und BdZA kooperieren

Branchenmeldungen 21.02.2011
Seit kurzem kooperieren die DGZI und der Bundesverband der Zahnmedizinischen Alumni (BdZA). Dieser hat sich die Förderung von Absolventen (Alumni) des Zahnmedizinstudiums in ihrer Berufsfindung und -ausübung zur Aufgabe gemacht. Der BdZA hat sich auf die Fahnen geschrieben, den Zahnmedizinern nach dem Examen ein Sprachrohr zu bieten und den Grundstein dafür zu legen, dass man sich mit der eigenen Universität und anderen Absolventen verbunden fühlen kann. Hierfür sollen besonders Möglichkeiten weiterlesen

Neues Diagnoseverfahren für Zahnfleischerkrankungen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Eine spezielle Flüssigkeit aus dem Mund kann offenbar Aufschluss über den Schweregrad von Zahnfleischerkrankungen geben. Australische Experten haben dies jetzt durch eine umfassende Untersuchung der Sulkusflüssigkeit herausgefunden. Hierunter ist nicht Speichel, sondern ein Sekret zu verstehen, das sich bei Entzündungen in den Zahntaschen zwischen Zahn und Zahnfleisch bildet. Manche Entzündungen sind so gravierend, dass sich im späteren Verlauf der Erkrankung ein Zahnverlust ergibt. Bereits in weiterlesen

Mitternachtsmahl schädigt die Zähne

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mitten in der Nacht Essen zu sich zu nehmen, kann die Zähne ernsthaft schädigen. Zu diesem Ergebnis sind Forscher der Kobenhavns Universität gekommen. Diese Angewohnheit kann das Risiko eines Zahnverlustes erhöhen. Dabei spielt es keine Rolle, was gegessen wird. Geringer Speichelfluss Das Team um Jennifer Lundgren macht die Veränderungen im Speichelfluss verantwortlich. Dieser neigt dazu, in der Nacht nur mehr sehr gering zu sein. Ausreichend Speichel ist jedoch entscheidend, damit die weiterlesen

ePaper

Anzeige