Anzeige
Branchenmeldungen 08.02.2014

13. Unnaer Implantologietage

13. Unnaer Implantologietage

Am vergangenen Wochenende lud die OEMUS MEDIA AG ins Hotel „Park Inn Kamen/Unna“.

Die Unnaer Implantologietage erfreuen sich seit Jahren aufgrund ihrer Themenvielfalt sowie durch eine erstklassige Referentenbesetzung besonderer Beliebtheit. Auch für 2014 wurde mit dem wissenschaftlichen Vortragsprogramm ein breites Spektrum der oralen Implantologie auf höchstem fachlichen Niveau abgebildet. Unter dem Generalthema „Wann gehen Implantate verloren? Implantologie im Spannungsfeld von Erfolg und Misserfolg“ stellten Experten von Universitäten und aus der Praxis ihre Erfahrungen und Lösungsansätze vor und diskutietren mit den Teilnehmern, wie Fehler vermieden und Probleme gelöst werden können. Die Themenpalette reichte diesmal von der Periimplantitistherapie über Möglichkeiten und Grenzen bei der Knochen- und Geweberegeneration, Fehlerquellen in der Implantatchirurgie und -prothetik bis hin zu rechtlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen.

Die Vorträge und Diskussionen im Hauptpodium wurden durch ein interessantes Pre-Congress-Programm am Freitag zu den Themen „Endodontie“ und „GOZ-Abrechnung“ sowie ein begleitendes Programm für die zahnärztliche Assistenz mit den Themen Hygiene sowie Qualitätsmanagement abgerundet.

Impressionen der 13. Unnaer Implantologietage

Damit boten die 13. Unnaer Implantologietage erneut hochkarätige Fachinformationen für das gesamte Praxisteam. Die Kongressleitung hatten in bewährter Weise Dr. Klaus Schumacher, Dr. Kerstin Schumacher und Dr. Christof Becker/Unna inne.

Jetzt schon vormerken: Die 14. Unnaer Implantologietage finden am 6./7. Februar 2015 im Park Inn Hotel Kamen/Unna statt.

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige