Anzeige
Branchenmeldungen 21.02.2011

3. Ostseekongress: Gelungene Fortbildung mit einem Hauch von Sommer

3. Ostseekongress: Gelungene Fortbildung mit einem Hauch von Sommer

Unter der Themenstellung "Langzeiterfolg von Implantaten - Diagnostik, Planung, Funktion und Ästhetik" fand am vergangenen Wochenende der 3. Ostseekongress/3. Norddeutsche Implantologietage in Rostock-Warnemünde statt. Die Veranstaltung lockte neben einem hochkarätigen wissenschaftlichen Programm wieder mit viel Sonne, Meerblick und einem gelungenen Abend in der "Schusters Strandbar".

Im direkt am Strand von Rostock-Warnemünde gelegenen Hotel NEPTUN bot der inzwischen bereits zum dritten Mal stattfindende Ostseekongress wieder allerhand Neues für die Teilnehmer. Die bisher stattgefundenen Ostseekongresse haben bei den Teilnehmern sowohl im Hinblick auf das hochkarätige wissenschaftliche Programm, die zahlreichen Workshops und Seminare als auch im Hinblick auf die inzwischen traditionelle Abendveranstaltung mit Meerblick unvergessliche Eindrücke hinterlassen.

Der 3. Ostseekongress in Bildern


Bei der Programmgestaltung hat sich das Organisationsteam einmal mehr von dem Ziel leiten lassen, neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis anwenderorientiert aufzubereiten und zu vermitteln. In diesem Kontext ist auch der Ostseekongress 2010 neben den wissenschaftlichen Vorträgen im Hauptpodium durch ein umfangreiches anwenderorientiertes Programm gekennzeichnet.

So stand der Freitag ganz im Zeichen von mehreren implantologischen Workshops, aber es wurden darüber hinaus sowohl am Freitag als auch am Samstag „nichtimplantologische“ Seminare zu den Themenschwerpunkten Ästhetik und Veneers, Qualitätsmanagement, Parodontologie sowie Unterspritzungstechniken angeboten.

Besonders hervorzuheben war dabei der Hands-on-Kurs „Pa­tientengerechte Parodontologie“ unter der Regie von Priv.-Doz. Dr. Rainer Buchmann/Düsseldorf. Mittels Compu­ter-, DVD- und Live-Demonstrationen wurden mikrochirurgisch relevante Instrumente, Materialien und Techniken in der Parodontologie vorgestellt. Die Teilnehmer übten zusammen mit ihrer Fachassistenz am Tierkiefer. Das Training mit Demonstrationen und praktischen Übungen stellte eine „logische“ Parodontologie vor. Des Weiteren fand ein separates Helferinnenprogramm zum Thema Hygiene statt.

Der 4. Ostseekongess/4. Norddeutsche Implantologietage findet nächstes Jahr am 27./28. Mai 2011 statt.

Informationen:

Oemus Media AG
Holbeinstr. 29, 04229 Leipzig
Tel: 0341/48474-308
Fax: 0341/48474-290
event@oemus-media.de
www.oemus.com
www.ostseekongress.com

Quelle: Redaktion ZWP online, 06.06.2010

 

Foto: © Shutterstock.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige