Anzeige
Branchenmeldungen 26.10.2020

cosmetic dentistry: Chancen und Grenzen ästhetischer Zahnheilkunde

cosmetic dentistry: Chancen und Grenzen ästhetischer Zahnheilkunde

Patienten haben viele Wünsche für ein schönes Lächeln. Was man mit kosmetischer Zahnmedizin leisten kann und was sich konkret umsetzen lässt, zeigt die aktuelle Ausgabe der cosmetic dentistry. So stellen Dr. Jessica Mertens und Dr. Yasin Aktas verschiedene Methoden für den Lückenschluss im Frontzahnbereich vor und beleuchten dabei anhand von drei Fällen Empfehlungen für verschiedene Ausgangssituationen.

Weiterhin stellen Prof. Dr. Markus Greven, M.Sc., MD Sc., PhD et. al. im zweiten Teil ihres Fachartikels die „Full-Mouth“-Rehabilitation im funktionsgestörten Erosions- und Abrasionsgebiss vor. Zudem erläutern Prof. Dr. Nezar Watted et. al. anhand eines kombinierten Therapiekonzepts die Korrektur eines skelettal offenen Bisses an einem konkreten Patientenfall.

Ergänzt wird die aktuelle Ausgabe mit dem Porträt der Praxis Zahnalb sowie einem Interview mit Dr. Dimitrios Papavasileiou und Dr. Philipp Raab von der Zahnarztpraxis im Lehel aus München, die ihr Konzept der Praxispräsentation in den sozialen Medien vorstellen.

Leser können bereits jetzt schon das ePaper auf ZWP online abrufen und von einer beispiellosen Vernetzung profitieren. Über die Infoboxen, die sich seitlich des Textes befinden, können Leser nützliche Zusatzinformationen zu Autoren, Produkten und Unternehmen oder ergänzende Videos und Bildergalerien abrufen.

Alle Zeitschriften der OEMUS MEDIA AG können auch im verlagseigenen Onlineshop bestellt werden.

Foto Teaserbild: lblinova – stock.adobe.com

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige