Anzeige
Branchenmeldungen 30.10.2019

Implantologie Journal mit Fokus „Minimalinvasive Implantattherapie“

Implantologie Journal mit Fokus „Minimalinvasive Implantattherapie“

Die November-Ausgabe des Implantologie Journal ist ab sofort als ePaper verfügbar. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt diesmal auf der minimalinvasiven Implantattherapie. Innerhalb der vergangenen Jahre haben sich in der Implantologie die Behandlungskonzepte verändert. Beispielsweise vereinfachen heute digitale Technologien und die CAD/CAM-gestützte Fertigung den Therapieablauf in vielen Fällen. Zudem bieten moderne Implantatsysteme eine schnellere Einheilung und einen verkürzten Therapieablauf.

Im CME-Artikel stellen Dr. Helmut G. Steveling und ZTM José de San José González anhand eines Patienten ein altes und ein neues implantatprothetisches Protokoll gegenüber. Das dazugehörige Live-Tutorial „Digitale Zahnbehandlung – Computergestützte Implantologie und CAD/CAM-Fertigung“ findet am 3. Dezember statt. Es können insgesamt drei Fortbildungspunkte erworben werden.

In einem weiteren Fachbeitrag von Prof. Dr. Dr. Dr. Shahram Ghanaati und Dr. Sarah Al-Maawi wird die Entwicklungsgeschichte sowie die Anwendung von autologen Blutkonzentrat zur Unterstützung der Regeneration thematisiert. Zudem gibt es einen ausführlichen Nachbericht zum diesjährigen 49. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI)/2. Zukunftskongress. Spannende Interviews und Eventvorschauen runden die aktuellen Inhalte der Ausgabe ab.

Leser können bereits jetzt schon das ePaper auf ZWP online abrufen und von einer beispiellosen Vernetzung profitieren. Über die Infoboxen, die sich seitlich des Textes befinden, können Leser nützliche Zusatzinformationen zu Autoren, Produkten und Unternehmen oder ergänzende Videos und Bildergalerien abrufen. 

Alle Zeitschriften der OEMUS MEDIA AG können auch im verlagseigenen Onlineshop bestellt werden.

Foto: Dentsply Sirona Deutschland/OEMUS MEDIA AG

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige