Anzeige
Branchenmeldungen 17.03.2014

Biofilm-Management auf höchstem Niveau

Biofilm-Management auf höchstem Niveau

5. Oral-B Symposium am 21. März 2014

Unter dem Motto „Biofilm-Management – Schlüssel zur Mundgesundheit“ beleuchtete Oral-B am 21. März in praxisnahen Vorträgen professionelle und häusliche Prophylaxestrategien anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main. Abgerundet wurde das Ereignis durch ein außergewöhnliches Abendevent mit Spitzenmoderator Kai Pflaume.

Mehr als 900 Teilnehmer informierten sich am Freitag beim 5. Oral-B Symposium in Frankfurt am Main über das Thema Biofilm-Management. Experten aus Hochschule und Praxis berichteten in insgesamt fünf praxisnahen Vorträgen was die Forschung über den Biofilm herausgefunden hat und wie er sich dank der neuen Erkenntnisse optimal kontrollieren lässt.

 

Das Symposium eröffnete zum einen Jens Starke-Wuschko, Country Manager D/A/CH, Procter & Gamble Professional Oral Health und zum anderen der Moderator der Veranstaltung Dr. Ralf Roessler. Die Einführung in das Biofilm-Management übernahm PD Dr. Alexander Welk in seinem Vortrag „Paradigmenwechsel von der Plaque zum Biofilm“ gefolgt von dem Thema „Biofilm-Management in der zahnärztlichen Praxis“, in welchem PD Dr. Gregor Petersilka die Herausforderungen und Chancen darstellte.

Zudem erfuhren die Teilnehmer von Prof. Dr. Nicole Arweiler, welche Rolle das Biofilm-Management zu Hause spielt und wie man die tägliche Mundhygiene beeinflusst. Anschließend zeigte Prof. Dr. Frank Schwarz die Auswirkungen des Biofilm-Managements für die Implantologie auf.

Im letzten Vortrag des Tages stellte Dr. Carl Naughton humorvoll das Thema „Was wir vom Biofilm für unsere Kommunikation lernen können“ in den Mittelpunkt der Betrachtung. Zusätzlich standen einführende Workshops zum Thema „Individuelle Behandlungsstrategien zum Biofilm-Management“ von DH Cornelia Schwiete auf dem Programm und von Prof. Dr. Stefan Zimmer zu den „Mysterien des Zähneputzens“.

Damit präsentierte das 5. Oral-B Symposium erneut ein umfassendes Programm aus Wissenschaft und Praxis mit hochkarätigen Referenten. Die teilnehmenden Zahnärzte und das gesamte Praxisteam konnten sich zudem umfassend über eine Produktinnovation, die das häusliche Biofilm-Management unterstützt, informieren. Auch die Abendveranstaltung „Night in Motion“ wurde zum Highlight des Symposiums: Denn der beliebte TV-Moderator Kai Pflaume präsentierte in seiner eigenen, extra für den Kongress kreierten „Kai+ Show“ überraschende Preise aus dem Hause Procter & Gamble, die die Gäste mit einem interaktiven Ratespiel gewinnen konnten. Weitere spannende Show-Acts, Live-Musik, interessanten Gesprächen und erlesenen Speisen und Getränken ließen das Symposium unterhaltsam ausklingen.

 

Anzeige

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige