Anzeige
Branchenmeldungen 24.06.2020

#dentalsunited-Kampagne: Fit for Business mit W&H

#dentalsunited-Kampagne: Fit for Business mit W&H

Eine umfassende Service-Aktion ist Bestandteil der #dentalsunited-Kampagne. Sichern Sie sich noch bis zum 31. August 20 Prozent Rabatt auf Reparaturen sowie eine sich anschließende Folgegarantie von einem Jahr.

Noch nie war die Gelegenheit günstiger, Ihre W&H-Produkte wieder „fit for Business“ machen zu lassen – und dies wortwörtlich. W&H führt alle Reparaturen und Wartungen im Aktionszeitraum mit einem Preisnachlass von 20 Prozent auf den Original-Ersatzteilpreis durch, gleichzeitig wird die Folgegarantie von regulär sechs Monaten auf ein Jahr verlängert. Aktionszeitraum: 01. Juni bis zum 31. August 2020.

Die Vorteile:

  • Schnelle und zuverlässige Reparatur
  • Professionelle Betreuung durch bestens ausgebildete Techniker
  • Verwendung hochwertiger W&H-Original-Ersatzteile
  • -20 % auf alle W&H-Original-Ersatzteile
  • 1 Jahr Garantie auf die im Aktionszeitraum durchgeführte Reparatur

Informieren Sie sich über die Aktion bei Ihrem Servicepartner. Ihr Servicepartner nimmt nicht an der Aktion teil? Dann kontaktieren Sie uns gerne direkt unter office.de@wh.com

Wartungsbedarf erkennen

Instrumente

Ob Hand- und Winkelstücke, Kupplungen oder Turbinen – im täglichen Betrieb kann es immer wieder passieren, dass Übertragungsinstrumente plötzlich ausfallen. Für Personen, die auf Nummer sicher gehen wollen und auf eine lange Lebensdauer der Produkte Wert legen, weisen wir auf die jährlich empfohlene Wartung hin. Unabhängig davon gibt es verschiedene Anzeichen, die einen Wartungs- bzw. Reparaturbedarf aufzeigen. Hier einige Beispiele, woran Sie bei Ihren Übertragungsinstrumenten einen Wartungsbedarf erkennen können:

  • Hohe Temperaturen
  • Starke Vibrationen
  • Erhöhte Lautstärke
  • Geringere Leistung/Drehzahl
  • Verminderte Bohrerhaltekraft
  • Nachlassende Lichtintensität/Lichtschwankungen
  • Beeinträchtigung der Sprayintensität/Sprayschwankungen
  • Kühlmittelausfall oder Undichtheit

W&H-Stand-alone-Geräte

Um die Sicherheit für Anwender, Patienten und Dritte zu gewährleisten, müssen medizinische elektrische Geräte regelmäßig überprüft werden. Deshalb sieht das Medizinproduktegesetz die Sicherheitstechnische Kontrolle (STK) vor. Im Rahmen der Kontrolle wird festgestellt, ob ein Gerät zum Zeitpunkt der Prüfung funktionsfähig und elektrisch sicher ist und sich in ordnungsgemäßem Zustand befindet. Die STK ist alle drei Jahre oder den Herstellerangaben entsprechend durchzuführen. Für W&H-Geräte wie beispielsweise Implantmed oder Piezomed ist die STK alle drei Jahre vorgeschrieben. Ausnahmen für kürzere Überprüfungszeiträume bilden nationale Regelungen. So ist die STK in Deutschland beispielsweise alle zwei Jahre durchzuführen.

Die Kontrollen dürfen nur von qualifizierten Unternehmen und Einrichtungen durchgeführt werden. Diese Unternehmen bestätigen die einwandfreie Funktion der Geräte und stellen somit den Schutz der Patienten, Anwender und Dritter sicher.

Der STK unterliegen alle W&H-Stand-alone-Geräte wie beispielsweise: Implantmed, Elcomed, Piezomed, Pyon, Tigon/Tigon+ oder Proxeo Ultra.

Sterilisatoren

Wartungskits werden entweder für den Endverbraucher oder für den Servicepartner konzipiert und sind auf ein definiertes Produkt abgestimmt. Ein gängiges Beispiel sind unsere Wartungskits für W&H-Sterilisatoren, die beim empfohlenen Service nach 800 bzw. 4.000 Sterilisationszyklen zur Anwendung kommen.

  • Service nach 800 Zyklen: Führen Sie die Wartung selbst durch. Die im Wartungskit enthaltenen Ersatzteile können durch den Endverbraucher selbst gewechselt werden. Die Kosten sind genau kalkulierbar. Die Originalersatzteile tragen zu einer langen Lebensdauer des Sterilisators bei.
  • Service nach 4.000 Zyklen: Der Service nach 4.000 Zyklen kann nur durch einen autorisierten Servicetechniker bzw. eine Fachwerkstätte durchgeführt werden. Das Gerät muss geöffnet und die im Wartungskit enthaltenen Teile ausgetauscht werden. Auch hier sind die Kosten genau kalkulierbar.

Quelle: W&H

Foto Teaserbild: W&H

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige