Profil
W&H Deutschland GmbH

W&H Deutschland GmbH

Raiffeisenstraße 3b
83410 Laufen/Obb.

Routenplaner
Website: http://www.wh.com

Implantmed Plus: Smartes ioDent®-System spart Zeit

W&H baut sein Portfolio an vernetzten Produkten für die Dentalpraxis konsequent aus. Seit Sommer 2019 steht Implantologen mit „Implantmed Plus“ ein Chirurgiegerät mit dem einzigartigen „ioDent®-System“ zur Verfügung. Mit der smarten W&H-Lösung kann die Sicherheit in der Praxis weiter erhöht werden, Ressourcen lassen sich vorausschauend und effizient einsetzen.

Die digitale Vernetzung verändert die Art wie wir leben. Produkte werden mehr und mehr zu intelligenten Begleitern in unserem Alltag. Miteinander verbundene Geräte übernehmen die Funktion kleiner Helfer, Ratgeber und Assistenten. Sie zeigen uns den richtigen Weg, koordinieren unseren Kalender und vernetzen uns mit unseren Freunden. In Summe geben uns diese Hilfsmittel etwas zurück, von dem man nie genug haben kann: Zeit. Das Internet der Dinge ist nun auch in der Dentalpraxis nicht mehr nur eine Vision. Das neue Implantmed Plus mit ioDent®-System ist der smarte Helfer in der Implantologie.

Effiziente Planung und Konfiguration über ioDent® Onlineplattform

Ob zuhause, am Weg zur Arbeit oder kurz vor dem Einsatz: Behandlungen mit Implantmed Plus können dank des neuen ioDent®-Systems am Computer oder Mobile Device schnell und einfach online geplant werden. Das intuitiv aufgebaute User-Interface der ioDent® Onlineplattform ermöglicht die Vorabeinstellung sämtlicher Behandlungsdetails. Implantatpositionen sowie alle benötigten Programmschritte können individualisiert pro Patient vor der Behandlung geplant und konfiguriert werden. Eine in ioDent® integrierte Implantatherstellerdatenbank rundet das Paket ab. Die hinterlegten Implantatdaten ermöglichen eine schnelle Auswahl des richtigen Implantatsystems. Die von den Implantatherstellern empfohlenen Programmschritte sind in ioDent® 1:1 abgebildet. Manuelle, zeitaufwendige Konfigurationen der einzelnen Programmschritte entfallen damit. Eine Individualisierung der Programmdetails kann im ioDent® User Interface aber dennoch spielend einfach vorgenommen werden. Die festgelegten Einstellungen können zu Behandlungsbeginn ganz einfach an Implantmed Plus übertragen werden.

Automatisierter Dokumentationsprozess erleichtert Alltag

Die Übertragung von Dokumentationsdaten per USB-Stick gehört mit ioDent® der Vergangenheit an. ioDent® ermöglicht eine automatisierte Verwaltung der Daten. Ob Drehmomentverlauf, Gewindeschneidekurve, Bohrprotokoll oder Implantatstabilitätswerte, sämtliche Dokumentationsdaten können vom Chirurgiegerät Implantmed Plus einfach in die Onlineplattform übertragen werden. Der Vorteil liegt nicht nur in der täglichen Zeitersparnis, sondern vor allem in der Sicherheit jederzeit alle Daten in übersichtlicher Weise griffbereit zur Verfügung zu haben. Implantologen können ihren Patienten sofort nach der Behandlung Einsicht in die Insertionsdaten geben und im Detail über den Verlauf informieren. Im Rahmen einer Überweisung kann die gesamte Behandlungsdokumentation einfach exportiert und an den Nachbehandler versendet werden.

Mehr Service mit ioDent®

Arbeiten die Geräte einwandfrei? Steht ein Service an? Oder gibt es einen Störfall? All diese Fragen und mehr, können mit ioDent® leicht beantwortet werden. Über die ioDent® Onlineplattform haben die Anwender alle Implantmed Plus Geräte voll im Blick. ioDent® gibt nicht nur zu den Geräteparametern Auskunft, wie z. B. der ersten Inbetriebnahme oder den Betriebsstunden. Das smarte W&H System informiert über anstehende Services und warnt Anwender sowie den W&H Service Support bei etwaigen Fehlfunktionen. Der W&H Service Support kann auf diese Weise frühzeitig reagieren, allfällige Reparaturmaßnahmen organisieren und Ersatzgeräte noch schneller bereitstellen. Ausfallzeiten können so minimiert, Ressourcen effizient eingesetzt werden.

Abseits der smarten ioDent® Lösung punktet Implantmed Plus mit bewährten Produktfeatures: einem modernen Design, einem maximalen Motordrehmoment von 6,2 Ncm, einem Motordrehzahlbereich von 200 – 40.000 Upm sowie einer Vielzahl an individuell wählbaren und bei Bedarf nachrüstbaren Produktfeatures, wie einem einzigartigen System zur Messung der Implantatstabilität, dem W&H Osstell ISQ module.

Lara Sterilisator – Incredible inside. Incredible outside

Seien Sie vorbereitet – mit dem neuen Lara-Sterilisator von W&H erhalten Anwender nicht nur heute schon hochmoderne Technologie, sondern auch zusätzliche Hightechlösungen für morgen. Ausgestattet mit schnellen Zykluszeiten und sicherer Dokumentation macht Lara den Sterilisationsprozess noch effizienter. Und Lara bietet noch viel mehr: Mit dem neuen Activation Code-System von W&H können Anwender Upgrades für zusätzliche Funktionen einfach installieren. So kann Lara bequem an individuelle und zukünftige Anforderungen der Praxis angepasst werden.

Unglaublich schnell, unglaublich einfach bedienbar

Innen ein volles Kraftpaket, außen ein echter Blickfang: Die neue Lara überzeugt mit ihrer pflegeleichten Oberfläche und einem Farbtouchscreen, der eine schnelle und intuitive Navigation durch das Menü ermöglicht. Das klare Ziel des Bedienkonzepts ist es, Zeit einzusparen, damit mehr Zeit für die Behandlung der Patienten zur Verfügung steht. Bereits die Standardversion der Lara-Sterilisatoren bietet einen der schnellsten Typ B-Zyklen ihres Segments. Um den Anforderungen an eine lückenlose Rückverfolgbarkeit gerecht zu werden, zeichnet ein USB-Speicher mit hoher Kapazität während der gesamten Lebensdauer von Lara die Zyklusberichte automatisch auf. Anwender profitieren von dieser Kontrolle und Sicherheit während der Instrumentenaufbereitung. Optional erhältlich: ein Etiketten- und Zyklusberichtdrucker für die Dokumentation in Papierform ohne zusätzliche Computer oder Software. Ein automatisches Wasserfüllventil sorgt für weitere Effizienz: Es ermöglicht die Anbindung an ein Demineralisationssystem, das bedeutet, dass manuelles Befüllen und Entleeren nicht mehr erforderlich sind.

Erweiterte Funktionalität durch einfaches Upgrade

Abhängig von den zukünftigen Anforderungen in der Praxis oder regulatorischen Anforderungen kann der neue Lara-Sterilisator durch das Activation Code-System individuell angepasst und upgedatet werden. Anwender können eine höhere Zyklusgeschwindigkeit sowie erweiterte Dokumentationsmöglichkeiten aktivieren. Die Activation Codes und Funktionen in der Übersicht:

  • Activation Code „Performance“: noch schnellere Zykluszeiten durch das Upgrade auf Eco Dry +, der die Trocknungszeit automatisch an die Beladungsmenge anpasst. Dies spart Zeit und Energie.
  • Activation Code „Fast Cycle“: jederzeit bereit – ein Typ S-Schnellzyklus; der Schnellzyklus ermöglicht die Sterilisation unverpackter Instrumente in nur 20 Minuten.
  • Activation Code „Traceability“: Durch die individuelle Anpassung des Sterilisators ist die Rückverfolgung bis zur Person, die den Sterilisationszyklus initiiert hat, möglich.
  • Activation Code „All-in-one“: Dieser Code aktiviert alle drei oben genannten Funktionen gleichzeitig.

Was auch immer in Zukunft geschieht – mit Lara sind Sie gut vorbereitet! Zusätzlich zu den Standardfunktionalitäten des Lara-Sterilisators und dem hohen Qualitätsniveau von W&H bietet das neue Activation Code-System die Möglichkeit, sich schon heute auf zukünftige Anforderungen vorzubereiten. Das sorgt für höhere Flexibilität in Zahnarztpraxen und gibt Gewissheit, optimal für kommende Aufgaben gerüstet zu sein.

Corporate Blog: „KURZ mal weg – Christian on Tour“

Ab sofort dürfen sich dentale Digital Natives über einen neuen Blog freuen. Dabei im Fokus: Die Reiserei und Weltenbummlerei des W&H-Teams. Fernab der klassischen Produktkommunikation steht vor allem der Faktor Mensch im Mittelpunkt. Witz, Humor und eine gute Prise Selbstironie sind selbstverständlich mit von der Partie.

Es müssen nicht immer Produkte sein, die im kommunikativen Mittelpunkt stehen. Darüber sind sich Roland Gruber (Leitung Vertrieb & Marketing) und Christian Kurz (Key Account Manager) einig. Schließlich bietet der Alltag so viel Erzählenswertes, seien es Workshops, Kongresse, Besuche in Kliniken, bei Partnern oder wertvoller Austausch direkt vor Ort in Zahnarztpraxen. Erklärtes Ziel ist es, in entspannter Art und Weise über all das Erlebte zu berichten und dies mit einer breiten Leserschaft zu teilen.

Der Kopf hinter dem Blog ist Key Account Manager & Business Developer Christian Kurz, für den das Reisen zum daily Business gehört und von gleichermaßen interessanten wie vielseitigen Begegnungen geprägt ist. Ab sofort haben Zahnärzte, Assistentinnen und Partner daher die Möglichkeit, digital bei Christians persönlicher W&H-Roadshow dabei zu sein und sich selbst ein Bild des bunten Blumenstraußes an Erlebnissen zu machen. Zunächst wird das Intervall der Beiträge wöchentlich sein und die Bandbreite an Themen und Artikeln stetig wachsen. Neben Christian Kurz wird es außerdem Gastbeiträge anderer Autoren der W&H-Vertriebs- und Marketingmannschaft geben.

Zum Konzept des Blogs und darüber, was Leser dort künftig erwarten dürfen, heißt es seitens Roland Gruber: „Unsere Themen außerhalb der aktiven Produktentwicklung, -herstellung und -kommunikation sind vielfältig und bunt, die Menschen dahinter mit großer Leidenschaft bei der Arbeit. Es gibt so viel zu erzählen! Und dies wollen wir zukünftig tun und Interessierten noch einmal ganz andere Blickwinkel aufzeigen. Ehrlich und authentisch – inhaltlich wie gestalterisch. Dafür ist ein Blog für uns das ideale Tool.“

Natürlich lebt der W&H-Blog neben seinen Inhalten vor allem von seiner Crossmedialität und Vernetzung. Der Blog selbst ist direkt auf der W&H-Website eingebunden. Als zusätzliche Kanäle dienen Facebook und Instagram, sodass Leser auf dem Medium ihrer Wahl immer up to date sind.

Der Opening-Beitrag ist ab sofort online – seien auch Sie dabei, wenn es von nun an heißt: ‚KURZ mal weg – Christian on Tour‘.

Fokus

Lara-Sterilisator

Mit dem neuen Lara-Sterilisator von W&H erhalten Anwender nicht nur heute schon hochmoderne Technologie, sondern auch zusätzliche Hightechlösungen für morgen. Ausgestattet mit schnellen Zykluszeiten und sicherer Dokumentation macht Lara den Sterilisationsprozess noch effizienter. Und Lara bietet noch viel mehr ...

mehr zum Produkt

Implantmed Plus

Implantologen steht mit „Implantmed Plus“ ein Chirurgiegerät mit dem einzigartigen „ioDent®-System“ zur Verfügung. Mit der smarten W&H-Lösung kann die Sicherheit in der Praxis weiter erhöht werden, Ressourcen lassen sich vorausschauend und effizient einsetzen.

mehr zum Produkt

Proxeo Twist

Mit dem Proxeo Twist Poliersystem arbeiten Anwenderinnen jetzt ganz ohne Einschränkungen mit dem kabellosen Polierhandstück und steuern dieses über die ebenfalls kabellose Fußsteuerung. Die Kombination aus Handstück und dazu passenden Prophy-Einwegwinkelstücken sorgt für besseren Zugang zur Behandlungsstelle. Selbst der hintere Molarenbereich ist gut zu erreichen. Das neue kabellose Poliersystem von W&H ermöglicht damit rotierende Polierbehandlungen auf höchstem Niveau, sowohl für Behandlerinnen als auch für Patienten.

mehr zum Produkt
Produkte

ePaper