Branchenmeldungen 18.05.2021

Dentsply Sirona feiert Vielfalt mit Global Diversity Week vom 17. bis 21. Mai

Dentsply Sirona feiert Vielfalt mit Global Diversity Week vom 17. bis 21. Mai

Foto: Dentsply Sirona

Für Dentsply Sirona mit seinen 15.000 Beschäftigten an Standorten auf der ganzen Welt gehört Vielfalt einfach dazu. Mit der diesjährigen Diversity Week unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Vielfalt und Inklusion (Diversity & Inclusion, D&I) auf allen Ebenen. Verschiedene Aktivitäten rücken die unterschiedlichen Aspekte in den Fokus, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Persönlichkeiten auszeichnen. So bekommen sie beispielsweise die Möglichkeit, in einer Podcast-Serie über ihre persönlichen Erfahrungen und Lebenswege zu sprechen. Die ganze Belegschaft kann sich darüber hinaus an Diskussionen beteiligen und mit Kolleginnen und Kollegen sowie Mitgliedern des Führungsteams über Vielfalt und Inklusion austauschen. Ein virtuelles Kochbuch soll die Vielfalt der Belegschaft von Dentsply Sirona mit den Lieblingsrezepten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der ganzen Welt verdeutlichen. Jeder ist eingeladen, sich daran zu beteiligen, die Rezepte auszuprobieren, dabei etwas zu erleben und etwas über die Geschichten ihrer Kolleginnen und Kollegen zu erfahren.

Handeln für eine bessere Welt

D&I ist Teil der Unternehmensphilosophie von Dentsply Sirona und des Anspruchs, die Welt ein wenig besser zu machen und nachhaltig in ihr zu wirtschaften. Dan Key, Senior Vice President, Chief Supply Chain Officer und Diversity & Inclusion Council Leader bei Dentsply Sirona: „Der Respekt, mit dem wir jeder einzelnen Person begegnen, ist ein Spiegelbild der Werte unseres Unternehmens. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Herzstück unseres Unternehmens und unsere größte Stärke. Ihr Engagement, ihre verschiedenen Hintergründe und Perspektiven ermöglichen es uns, innovative Lösungen zu entwickeln, die die Zahnmedizin voranbringen. Dafür müssen wir sicherstellen, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert und unterstützt fühlen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Und das gelingt am besten, wenn sie am Arbeitsplatz wirklich sie selbst sein können.“

Dentsply Sirona ist stets auf der Suche nach Möglichkeiten, eine inklusive Kultur im Unternehmen und eine vielfältige Belegschaft zu fördern. „Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion ebnen den Weg für den zukünftigen Erfolg von Dentsply Sirona als globaler Innovator auf dem Dentalmarkt. Wir glauben, dass Vielfalt und Inklusion uns einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und wir alle davon profitieren, Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen in einem Team zusammenzubringen. Laut einer McKinsey-Studie steigt die Pressemitteilung Seite 2/3 Wahrscheinlichkeit höherer Gewinne bei Unternehmen mit einem ethnisch und kulturell vielfältig besetzten Vorstand um 43 Prozent.* Bei Dentsply Sirona ist der Vorstand zur Hälfte mit Personen unterschiedlichen Geschlechts oder verschiedener ethnischer Abstammungen besetzt, und damit unterstreichen wir unser eigenes Engagement, indem wir mit gutem Beispiel vorangehen“, unterstreicht Lisa Yankie, Senior Vice President, Chief Human Resources Officer & Communications und Co-Vorsitzende des Diversity & Inclusion Council bei Dentsply Sirona.

D&I Council und Mitarbeitergruppen gegründet

Um diese Idee mit Leben zu füllen, hat Dentsply Sirona einen weltweiten Diversity & Inclusion Council gegründet. Durch Schulungen, KarriereCoaching, Networking, fortwährende Kommunikation und die Entwicklung von Talenten soll eine Atmosphäre geschaffen werden, in der alle an ihrem Arbeitsplatz ihr Bestes geben können. Der D&I Council besteht aus 14 Mitarbeitern unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Aufgaben im gesamten Unternehmen. Dieser Rat bewertet aktuelle Richtlinien und Prozesse, um die Auswirkungen der Prioritäten im Bereich D&I stärker bewusst zu machen. Gleichzeitig geht es darum, die Führungskräfte dazu zu befähigen, nachhaltige Ergebnisse in Bezug auf Vielfalt, Inklusion und Gleichberechtigung zu diskutieren und dafür Verantwortung zu übernehmen.

Verschiedene Mitarbeitergruppen (Employee Resource Groups, ERGs) treiben die Dynamik im Bereich D&I weiter voran. Als globale Netzwerke stehen die ERGs allen Beschäftigten mit ähnlichen persönlichen Hintergründen und Interessen offen und fördern Gespräche zu den Themen Vielfalt und Inklusion. Melanie Jenkins, Senior Global Manager, Diversity & Inclusion und Early Career Programs bei Dentsply Sirona, erklärt: „Die ERGs sind ein Eckpfeiler unserer D&I-Strategie. Gruppen wie die Black Organization for Leadership & Development (BOLD) oder DS Women tragen dazu bei, die Vielfalt und die Förderung von unterrepräsentierten Gruppen zu stärken, indem sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer jeweiligen persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützen und weiter voranbringen.“ Aktuell engagieren sich fast 1.000 Beschäftigte auf der ganzen Welt in diesen Gruppen – und es werden immer mehr. Weitere ERGs werden in den nächsten Monaten ins Leben gerufen: Den Anfang macht „PRIDE“, eine Gruppe, die ein offenes, inklusives und respektvolles Arbeitsumfeld für LGBTQ+ und ihre Mitstreiter fördert. Dazu kommt „DS Early Career“, die Unterstützung und Vernetzungsmöglichkeiten für Mitarbeiter in den frühen Stadien ihrer Karriere bietet. „Veterans“ verbindet aktive Soldaten und Veteranen miteinander, um den Übergang in ein ziviles Arbeitsumfeld zu unterstützen und ihre berufliche Entwicklung zu stärken. Schließlich wird es APAG geben, die Asian Pacific American Group, die sich darauf konzentriert, Unterstützung und Mittel für die berufliche und persönliche Entwicklung von Beschäftigten mit asiatisch-pazifischem Hintergrund zur Verfügung zu stellen. 

*https://www.mckinsey.com/~/media/McKinsey/Business%20Functions/Organization/Our%20Insights/Delivering%20through%20diversity/Delivering-through-diversity_full-report.ashx  

Quelle: Dentsply Sirona

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper