Anzeige
Branchenmeldungen 18.10.2017

Dentsply Sirona – Nachwuchsförderpreis in zahnärztlicher Bildgebung verliehen

Dentsply Sirona – Nachwuchsförderpreis in zahnärztlicher Bildgebung verliehen

Im Rahmen der 54. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Röntgenologie, eine der ältesten Fachgruppierungen innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), wurde am 22. und 23. September in Hamburg erstmalig ein Nachwuchsförderpreis im Bereich der zahnärztlichen Bildgebung verliehen. Der Preis, unterstützt von Dentsply Sirona Imaging, ging an die vier besten Nachwuchs-Vorträge.

Der 1. Preis ging dabei an Ann-Christin Peter aus Marburg mit dem Vortrag „Anwendbarkeit und diagnostischer Mehrwert von multispektralen Röntgenbildern in der zahnmedizinischen Diagnostik“, sie erhält 2.500 Euro. Den 2. Preis von 1.500 Euro erhielt Tristan Hampe aus Göttingen mit dem Thema: „Die biomechanische Analyse des Kiefergelenks mithilfe eines neuen Real-Time-MRT-Verfahrens“. Den 3. Platz von insgesamt 1.000 Euro teilen sich Dr. Florian Fischer aus Koblenz mit dem Vortragsthema „Bestimmung der endodontischen Arbeitslänge in der DVT: Abhängigkeit der Genauigkeit einer Längenmessung von der objektivierbaren Bildqualität“ und Dr. Elena Sophia Schreiber aus Ulm mit der „Darstellung periapikaler Osteolysen mittels Magnetresonanztomographie (MRT)“.

Der durch eine unabhängige Jury vergebene Nachwuchsförderpreis würdigt die Leistungen des Nachwuchses im Bereich der zahnärztlichen Bildgebung und fördert den Ausbau wissenschaftlicher Forschung und Lehre im deutschsprachigen Raum.

„Wir freuen uns, mit dem DGZMK/ARö/Dentsply Sirona Imaging Award unseren Teil zur Förderung des Nachwuchses beitragen zu können“, sagt Jörg Haist, Leiter des Produktmanagements bei Dentsply Sirona Imaging und ergänzt: „Da wir durchweg sehr hochwertige Einreichungen hatten und auch diese Leistungen würdigen wollen, werden alle Teilnehmer des Awards zu unserem Dentsply Sirona Imaging Forum vom 17. bis 18. November zum Austausch mit Spezialisten und Meinungsführern der deutschen Dentalbranche eingeladen werden.“

Weitere Informationen zur ARö finden Sie unter www.aroe.org.

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige