Anzeige
Branchenmeldungen 19.09.2017

Hausbesuch: Intraoral Röntgen Spezialistinnen unterstützen Praxen

Hausbesuch: Intraoral Röntgen Spezialistinnen unterstützen Praxen

Inzwischen haben schon viele Zahnarztpraxen von ihrem Know-how profitieren können: Seit Februar unterstützen die Intraoral Röntgen Spezialistinnen von Dentsply Sirona Imaging direkt in den Praxen dabei, die Bildqualität beim intraoral Röntgen zu verbessern. Nun startet mit dem fünfköpfigen Team unter dem Titel Hausbesuch eine Kampagne zum Intraoralen Röntgen.

„Beim intraoralen Röntgen ist eine perfekte Bildqualität das Fundament für eine schnelle und sichere Diagnose und als Basisdiagnostik nicht wegzudenken. In vielen Praxen besteht jedoch starkes Verbesserungspotenzial hinsichtlich des Handlings und der Qualität der Bilder. Oft ist den Kunden gar nicht klar, wie gut ihre Bilder mit dem richtigen Equipment und der richtigen Handhabung sein könnten“, erklärt Andreas Hering, Vertriebsleiter Imaging bei Dentsply Sirona. „Mit dem Hausbesuch haben die Praxen die Möglichkeit, zu einem Termin ihrer Wahl eine unserer Intraoral Röntgen Spezialistinnen zu sich einzuladen. Diese gibt direkt vor Ort einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten beim Equipment, übt die perfekte Anwendung mit dem Team und zeigt so, wie Praxen ganz einfach die Bildqualität verbessern können. Mit einem breit angelegten Mailing laden wir ab Mitte September Praxen dazu ein, sich für unseren Hausbesuch zu registrieren.“

Beste Bildqualität in der eigenen Praxis

Die Kampagne verspricht nicht nur kompetente Beratung durch ausgebildete zahnmedizinische Fachangestellte mit viel Röntgen-Erfahrung, sie wird auch noch bequem an die Praxistür geliefert. Die Intraoral Röntgen Spezialistin hat alles dabei, um bei ihrem Besuch live Aufnahmen am Phantomschädel anfertigen zu können. Ob mit dem Speicherfolienscanner Xios Scan oder den voll digitalen Xios XG Supreme Sensoren: In Verbindung mit den Haltersystemen aus dem Hause Dentsply Sirona und der richtigen Positionierungstechnik liefern beide Systeme Bilder in höchster diagnostischer Qualität. Neben der praktischen Anwendung bleibt natürlich auch genügend Zeit um auf individuelle Fragen einzugehen: Welches Produkt passt am besten in meine Praxis – Scanner oder Sensor? Wie funktioniert die Positionierung mit Haltersystemen? Oder auch: Wie einfach ist der Umstieg auf digitales Röntgen? Hat der Hausbesuch überzeugt, können Praxen ganz individuell und unverbindlich mit unseren Spezialistinnen besprechen, welcher Weg zur besten Bildqualität für sie infrage kommt. So profitieren Behandler zukünftig von einer schnelleren, sichereren Diagnostik und der Patient kann noch mehr im Mittelpunkt des Praxisalltags stehen.

Zahnärzte können den Hausbesuch ganz einfach ordern: per Telefon: 06 21 / 42 33 200 oder im Internet: www.roentgen-hausbesuch.de/bachler 

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige