Anzeige
Branchenmeldungen 09.03.2016

Die Formel für das perfekte Gesicht

Die Formel für das perfekte Gesicht

Ja, es gibt sie wirklich: eine Formel für das perfekte Gesicht. Schönheitschirurgen haben jetzt anhand von Fotos Tausender Männer und Frauen die perfekten Proportionen für Lippen und Zähne aufgestellt. Also, Maßband rausgeholt und nachgemessen.

Unsere Lippen und Zähne sind so einzigartig wie unser Fingerabdruck. In den meisten Fällen ist diese Individualität auch gut, aber nicht, wenn es um die Attraktivität geht. Schönheitschirurgen haben deswegen jetzt die perfekten Proportionen für unsere Mundregion herausgefunden. Demzufolge sollen die Lippen 1,6-mal größer sein als der untere Teil unserer Nase, der sogenannte goldene Schnitt. Zieht man eine imaginäre Linie von der Iris nach unten, so müssen die Lippen genau dazwischen liegen. Auch sollte die Oberlippe ein klein wenig größer als die Unterlippe sein, um eine perfekte Mundpartie zu haben.

Wer dachte, bei den Zähnen reicht ein schnödes Weiß, um als schön zu gelten, der irrt. Auch hier spielt der goldene Schnitt eine wichtige Rolle. So sollen die oberen beiden Schneidezähne 1,6-mal so lang wie breit sein. Für das perfekte Lächeln müssen die oberen sechs Zähne ebenfalls 1,6-mal so groß sein, wie der kleinere Zahn daneben. Während über die Größe der oberen Vorderzähne Einigkeit herrscht, gibt es bei der Form unterschiedliche Meinungen. Dahingehend bevorzugen Frauen runde, Männer eher eckige Konturen. Aber ob der goldene Schnitt nun wirklich eingehalten wird oder nicht, Schönheit ist glücklicherweise subjektiv und liegt immer im Auge des Betrachters.   

Quelle: cyprus.com


Anzeige

Foto: © razoomanetu – Fotolia.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige