Anzeige
Branchenmeldungen 14.09.2018

Eigenblut-Zubereitungen für die Geweberegeneration statthaft

Eigenblut-Zubereitungen für die Geweberegeneration statthaft

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat jetzt den Referentenentwurf eines Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung (Terminservice- und Versorgungsgesetz – TSVG) vorgelegt.

Im Rahmen dieses Omnibus-Gesetzes wird durch die Ergänzung der Berufsbezeichnung Zahnarzt im § 13 des Arzneimittelgesetzes klargestellt, dass auch Zahnärzte keiner behördlichen Erlaubnis für die Herstellung thrombozytenreichen Plasmas und ähnlicher Zubereitungen für die Geweberegeneration bedürfen.

Damit kommt die Politik einer seit geraumer Zeit bestehenden Forderung der Bundeszahnärztekammer zur Klarstellung gegenüber den Vollzugsbehörden der Länder nach. Die Regelung ermöglicht eine rechtskonforme Anwendung von Verfahren zur Geweberegeneration in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und dient letztendlich dem Patientenwohl.

Quelle: Klartext der Bundeszahnärztekammer Ausgabe 08/18

Foto: producer – stock.adobe.com
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige