Anzeige
Branchenmeldungen 21.10.2016

Experten-Konsens zum Stellenwert der Zahnaufhellung

Experten-Konsens zum Stellenwert der Zahnaufhellung

Ein Round-Table-Gespräch, bei dem sich die Experten Prof. Dr. Karl Glockner (Klinische Abteilung für Zahnerhaltung, Parodontologie und Zahnersatzkunde der Universitätsklinik für Zahnmedizin und Mundgesundheit Medizinische Universität Graz), Dr. Christine Koczi (Zahnärztin in eigener Ordination in Wien), Dr. med. dent. Gregor Ley (Zahnarzt aus Linz) und Prof. Dr. Michael Noack (Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie, Klinikum der Universität Köln) in Wien trafen, um über den Stellenwert der Zahnaufhellung zu diskutieren, ergab folgenden Konsens: 

1. Heiß diskutiert: Das CED-Statement zur Verwendung von Bleachinglampen1

Laut Meinung der Experten solle man das Thema Zahnaufhellung differenzierter betrachten. Das heißt, es müsse ein Augenmerk sowohl auf alte als auch auf neue Studien und Technologien gelegt und die Rollenverteilung in der Praxis berücksichtigt werden. 

2. Aufhellungslampen von früher mit der heutigen Technik nicht vergleichbar

Bei der Beurteilung von Studien zur lichtaktivierten Zahnaufhellung gelte es zu beachten, dass Aufhellungslampen von früher mit den heutigen Geräten und den LED-Technologien nicht vergleichbar sind. Die CED-Stellungnahme bezieht sich auf Studien, die nicht mit der aktuellen Lampentechnologie durchgeführt wurden. 

3. Es gibt viele wirksame Wege, einen Zahn aufzuhellen

Es gibt Zahnärzte, die das Take-Home-Verfahren präferieren, da das tatsächliche farbliche Endergebnis erst nach Tagen zu sehen ist. Behandler, die das In-Office-Verfahren favorisieren, schätzen die unmittelbare Kontrolle, da sie darin mehr Sicherheit für den Patienten sehen. Man kann Praktikern empfehlen, die lichtaktivierte Zahnaufhellung zu nutzen – vor allem, weil sich diese Behandlung für Patienten eignet, die eine schnelle Zahnaufhellung wünschen. 

4. Wirkung und Nebenwirkungen

Weniger konzentriertes Gel (25 %) erreicht durch Lichtaktivierung den gleichen Aufhellungseffekt wie hochkonzentriertes Gel (39 %).2 Sauerstoffradikale, die aufhellen, können auch die Nerven kitzeln – also je mehr Wirkung, desto mehr Nebenwirkungen gibt es.

5. Hilfreich für die Praxis

Praktisch sind vorkonfektionierte Kits, wie sie bspw. Philips ZOOM bietet. Darin sind alle Gegenstände, die für die Aufhellung benötigt werden, übersichtlich zusammengestellt – von Liquidam bis hin zum Aufhellungsgel.

6. Weiterer Forschungsbedarf

Auch wenn es Studien gibt, die eine Wirksamkeit der lichtaktivierten Zahnaufhellung gezeigt haben, besteht weiterer Forschungsbedarf, um den genauen Einfluss der Lichtaktivierung zu bestimmen.

1 CED-Statement: Whitening Lamps. Brüssel: Council of European Dentists (CED). 29.5.2015. URL: http://www.cedentists.eu/component/attachments/attachments.html?id=2044. Abgerufen am: 13.10.2016.

2 Systematischer Review, He et al., 2012.

 

Quelle: Philips GmbH

Foto: © Philips GmbH
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige