Anzeige
Branchenmeldungen 14.06.2017

Frau zieht ihrem Sohn Zähne mit Zange auf Walmart-Toilette

Jana Schikora
E-Mail:
Frau zieht ihrem Sohn Zähne mit Zange auf Walmart-Toilette

Eine Amerikanerin muss sich jetzt mit einer Anzeige wegen Kindeswohlgefährdung auseinandersetzen, nachdem sie die angeblich lockeren Zähne ihres 7-jährigens Sohnes mithilfe einer Zange auf der Toilette des örtlichen Walmarts ziehen wollte.

Normalerweise fallen Milchzähne von alleine aus dem Gebiss, mitunter kann dies aber ein paar Tage oder gar Wochen dauern, weshalb die Wackelzähne gerne selbst gezogen werden. Dabei kommen nicht selten witzige Hilfsmittel wie Drohnen, Autos oder Eichhörnchen zum Einsatz. Gar nicht lustig war jetzt aber die Methode einer amerikanischen Mutter, um die angeblich lockeren Zähne ihres Sohnes zu entfernen.

Warum die Milchzähne unbedingt raus sollten, ist nicht bekannt, scheinbar störten sie aber im Kindermund. So kaufte die Mutter aus Utah, USA, kurzerhand eine handelsübliche Zange im Walmart um die Ecke und ging noch auf der Ladentoilette ans Werk. Zwei Zähne versuchte sie ihrem Sohn zu ziehen. Dieser schrie dabei so laut, dass ein Angestellter zur Toilette eilte, dem Jungen half und die Mutter anzeigte.

Dass sie lieber einen Fachmann hätte konsultieren sollen, zeigt nicht nur die Wahl ihres Werkzeuges, sondern auch das Ergebnis der brutalen Aktion: Die Zähne wurden nur teilweise extrahiert, einige Teile befinden sich noch im Kiefer des Jungen, was zudem beweist, dass sie noch zu fest im Knochen verankert waren, um schon gezogen zu werden.

Quelle: abc15.com

Foto: nataba – stock.adobe.com
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige