Anzeige
Branchenmeldungen 07.12.2017

Hygiene mit Struktur – praktisch umsetzen

Hygiene mit Struktur – praktisch umsetzen

In einer neuen Hygieneveranstaltung wurden Assistenz und Behandler parallel zielgruppenspezifisch zu brandaktuellen Hygienethemen trainiert und informiert.

Erstmalig fanden im November die Kombiveranstaltungen in den dental bauer-Niederlassungen Stuttgart und Frankfurt am Main statt. Die Nachfrage nach dem neuen Fortbildungskonzept war sehr groß und beide Kurse schnell aus­gebucht.

Die zahnärztliche Assistenz erfuhr in insgesamt drei praxisnahen Hands-on-Kursen mehr über die maschinelle und manuelle Aufbereitung von Instrumenten, Hand- und Winkelstücken und Turbinen sowie den Nutzen von einem DAC, dem Aufbereitungsgerät von Dentsply Sirona.

Die aktuellsten Anforderungen an das Hygienemanagement sowie der korrekte Ablauf eines Hygiene­kreislaufes am RDG, Folienschweiß­gerät und am Ste­rilisator von Melag, bis hin zur digitalen Dokumentation und Freigabe der Prozesse wurden an der Aufbereitungszeile INOXKONZEPT® trainiert.

In der dritten Gruppenarbeit zum Thema PROKONZEPT® erfolgte die Live-Präsentation durch Vision­maxX, bei der das digitale, mehrplatzfähige Hygiene-QM-System vor­gestellt und dessen einfaches Handling sowie Benefit durch die simple Suchfunktion von Dokumenten dar­gestellt wurde. Im Vordergrund stand die zuverlässige Vorbereitung auf die Praxisbegehung durch die Bereitstellung aller behördlich geforderten Unterlagen. Die smarte Individualisierung der Dokumente, das Alleinstellungsmerkmal und die Unterstützung durch dental bauer Experten wurde im Workshop explizit betrachtet.

Parallel dazu wurden die teil­nehmenden Behandler über die Anforderungen und den Ablauf einer Praxisbegehung, den gesetzlichen Vorgaben zum Thema Validierung und Wasserhygiene sowie zu den Vorteilen und dem Nutzen des digitalen Hygiene-QM-Systems PROKONZEPT® von dental bauer informiert.

Auf die Reaktionen der Teilnehmer waren die Organisatoren und Referenten nach der „Premierenveranstaltung“ mehr als gespannt, denn man hatte sich mit der Kon­zeption, der Organisation und der Durchführung sehr hohe Ziele gesetzt.

dental bauer konnte zusammen mit den Partnern Melag, Dentsply Sirona und VisionmaxX mit diesem Konzept eindeutig punkten. Die Themenauswahl war am Puls der Zeit und die praxisnahe Vermittlung sehr kurzweilig und informativ, re­sümierten die Teilnehmer. Trotz der Themenvielfalt war es aufgrund der kleinen Arbeitsgruppen möglich, die einzelnen Punkte sehr detailliert zu besprechen, intensiv zu üben und Hilfestellung für den Praxisalltag zu erhalten. Der aktive Austausch und die Klärung jeder einzelnen Frage begeisterte die Teilnehmer durchgängig.

Weitere Termine sind bereits in Planung. Diese werden auf der dental bauer-Website unter www.dentalbauer.de im Seminar­kalender veröffentlicht sowie den Kunden per Post zugesendet.

Quelle: Supplement dental bauer 03/2017

Foto: dental bauer
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige