Branchenmeldungen 28.02.2011

Implantologie am Kamener Kreuz

Implantologie am Kamener Kreuz

Foto: © Oemus Media AG

Spannende Vortragsthemen und hochkarätige Referenten - bereits zum neunten Mal fanden am letzten Wochenende die Unnaer Implantologietage statt.

Wenngleich der Veranstaltungsort direkt am Kamener Kreuz nun nicht unbedingt zu den touristischen Hotspots der Region gehört, haben sich die Unnaer Implantologietage mit ihrem Konzept der Verbindung von Wissenschaft und Praxis zu einem festen Bestandteil in der implantologischen Fortbildungslandschaft in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus entwickelt.

Impressionen


Kern der bereits zum neunten Mal stattfindenden Veranstaltung war das Hauptpodium „Implantologie“, wo hochkarätige Referenten, ausnahmslos Professoren, ein anspruchsvolles wissenschaftliches Programm boten. Die Themenpalette reichte von Praxismarketing über Knochenersatzmaterialien und Knochenregeneration bis hin zur Bedeutung der Implantatlänge.

Zum Referententeam gehörten u. a. Prof. Dr. Thomas Weischer/Essen, Prof. Dr. Thomas Sander/Hannover, Prof. Dr. Fouad Khoury/Olsberg, Prof. Dr. Karl Günter Wiese/Göttingen, Prof. Dr. Gregor-Georg Zafiropoulos/Düsseldorf, Prof. Dr. Georg H. Nentwig/Frankfurt am Main, Prof. Dr. Dr. Volker Bienengräber/Rostock, Prof. Dr. Dieter Wember-Matthes/Nümbrecht, Prof. (Griffith Univ.) Dr. Torsten Remmerbach/Leipzig und Prof. Dr. Wolf-D. Grimm/Witten.


Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper