Anzeige
Branchenmeldungen 12.07.2012

„Implantology meets CAD/CAM“

„Implantology meets CAD/CAM“

3. Bremer Implantologietag und 5. BEGO Medical Anwendertreffen am 10. November in Bremen

Unter dem Motto „Implantology meets CAD/CAM“ führt der Bremer Dentalspezialist BEGO am 10. November 2012 zwei erfolgreiche Veranstaltungen zusammen: den 3. Bremer Implantologietag der BEGO Implant Systems und das 5. Anwendertreffen der BEGO Medical.

Für beide Veranstaltungen, unter dem gemeinsamen Dach „Implantology meets CAD/CAM“, konnten hochkarätige Referenten gewonnen werden – und ein passendes Ambiente: Im Park Hotel Bremen, dem einzigen „Leading Hotel of the World“ in Nordwestdeutschland, finden Implantologen, Zahnärzte und Zahntechniker das passende Ambiente für den interdisziplinären Austausch. Bereits bei den übergreifenden Auftaktvorträgen sprechen renommierte Referenten. So wird etwa Dr. Dr. Christoph Y. Malik den Prozess der navigierten Implantation zur CAD/CAM gefertigten Prothetik aus chirurgischer Sicht beleuchten. Auch auf der gemeinsamen Abendveranstaltung bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, zum fachlichen Get-together.

„Die Anforderungen an ästhetisch und funktional vorhersagbare prothetische Versorgungen werden immer größer. Umso mehr Bedeutung bekommt der interdisziplinäre Austausch. Mit „Implantology meets CAD/CAM“ bieten wir diesem Gedanken ein Forum auf höchstem Fachniveau“, erläutert Christoph Weiss, geschäftsführender Gesellschafter der BEGO.

Auf dem 3. Bremer Implantologietag referiert u. a. Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets zu verschiedenen Möglichkeiten präimplantologischer Augmentationen, PD Dr. Constantin von See thematisiert implantologische Versorgungen in kompromittierten Situationen und Dr. Dirk Duddeck gibt einen interessanten Überblick zum Thema Praxismarketing.

Für das 5. BEGO Medical Anwendertreffen konnten u. a. ZTM Wolfgang Weisser mit einem Vortrag zur Dentalfotografie, ZTM Robert Zimmermann mit der Vorstellung des CTB-Arbeitskreises und einem Statusbericht zu Restaurationen aus Wirobond® MI sowie ZTM Hans-Joachim Lotz, der das sichere Verkleben von individuellen Abutments bei ästhetischen Implantatversorgungen thematisiert, als Redner gewonnen werden.

Darüber hinaus finden für die BEGO Medical Anwender am Nachmittag interessante Workshops statt, in denen die Erkenntnisse der Vorträge praktisch angewandt und mit den Referenten diskutiert werden können. Neben Workshops zur digitalen Dentalfotografie, zum professionellen Verkleben von Abutments und zum Verblenden von BeCe® CAD Zirkon HT+, werden die (ersten 20 für die Veranstaltung angemeldeten) Anwender einer Live-Implantation beiwohnen können.

„Tag der offenen Tür“ bei BEGO

Bereits am Vortag, dem 9. November 2012, lädt BEGO ab 13.00 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ in den Bremer Hauptsitz ein. Im Rahmen von Führungen durch das Unternehmen können die Besucher hinter die Kulissen des Dentalunternehmens blicken, sich umfassend über das breitgefächerte Leistungsspektrum von BEGO informieren und sich mit den Experten des Hauses austauschen.

Weitere Informationen unter www.bego.com.

Foto: © BEGO
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige