Anzeige
Branchenmeldungen 23.03.2017

Integrierte Implantologie mit Teneo: Innovative Details mit großer Wirkung

Integrierte Implantologie mit Teneo: Innovative Details mit großer Wirkung

Höchste Ansprüche zu erfüllen: dafür steht die neue Generation von Behandlungseinheiten aus dem Hause Dentsply Sirona Treatment Centers, und hier allen voran Teneo. Er erfüllt höchste Ansprüche an das Design und bietet dank integrierter Funktionen einen optimalen Workflow, so auch für die Implantologie. Dieses Feature erhält zur IDS Erweiterungen und Verbesserungen, die eine sicherere, schnellere und bessere Zahnheilkunde ermöglichen.

Die integrierten Funktionen machen Teneo zu einem wahren Experten – vor allem in der Implantologie. Dies wissen bereits viele Implantologen zu schätzen. Mit der Premium-Behandlungseinheit von Dentsply Sirona Treatment Centers konnten bereits jetzt die gewohnten implantologischen Arbeitsschritte mit der Einstellung von Drehzahl, Drehmoment und steriler Kühlflüssigkeit durchgeführt werden. Um die Arbeitsprozesse weiter zu optimieren, erhielt Teneo pünktlich zur IDS zahlreiche Erweiterungen.

Neu ist eine integrierte Implantatdatenbank. Sie ermöglicht eine übersichtliche Anzeige gängiger Implantsysteme über die Teneo-Benutzeroberfläche. Da hier ausschließlich aktuelle und von den Herstellern freigegebene Daten gezeigt werden, bedeutet das ein hohes Maß an Sicherheit – auch für jene, die damit begonnen haben, die Implantologie als Praxisschwerpunkt zu etablieren. Denn: Aufwändige manuelle Einstellungen entfallen. Ein wichtiger Vorteil besteht auch gegenüber externen Tischgeräten: Ohne deren Aufbau und die an die Behandlung anschließende Reinigung wird Zeit gewonnen. Außerdem ist keine zusätzlicher Fußschalter für den Motor nötig.

Kleine Details für große Wirkung

Für die dazu benötigten Geräte sowie den Motorschlauch und die integrierte Pumpe für die Kochsalzlösung wurde die Handhabung erneut vereinfacht. Leichte Befestigung und Reinigung stehen im Fokus – auch hier entsteht ein Zeitgewinn sowie mehr hygienische Sicherheit.

Ein Sidexis Plugin macht zudem die Darstellung der wichtigen Parameter auf dem am Tragarm befestigten Sivision Monitor möglich. Auf diese Weise muss sich der Zahnarzt während der Behandlung nicht zur Benutzeroberfläche drehen, sondern kann durch eine leichte Kopfbewegung sofort alle benötigten Daten zur Implantatinsertion überblicken – die Steuerung durch den Fußschalter unterstützt dies zusätzlich. Nach Abschluss der Operation kann ein Implant-Report zur Dokumentation als PDF in Sidexis erstellt werden.

Teneo: ein echter Implant-Experte

Die umfangreiche Implantologie-Funktion, die in den Teneo integriert ist, sorgt für einen planbaren und leicht umzusetzenden Behandlungsablauf. „Es ist unser Ziel, hierfür optimale Unterstützung zu bieten“, erklärt Susanne Schmidinger, Leiterin Produktmanagement Dentsply Sirona Treatment Centers und führt aus: „das erreichen wir durch eine intuitive Bedienbarkeit der Funktion, sowie selbstverständlich ineinander übergehende Prozesse, die sich bequem über den Fußschalter steuern lassen und natürlich durch die jederzeit gewährleistete Kontrolle über die Behandlungsschritte. Durch die Sichtbarkeit aller relevanten Informationen auf der Teneo-Bedienoberfläche oder auf dem Sivision-Monitor wird Teneo zu einem echten Implant-Experten. An ihm arbeitet der Implantologe sicher und stärkt somit das Vertrauen des Patienten in Behandler und Behandlung“.

Aufgrund unterschiedlicher Zulassungs- und Registrierungszeiten sind nicht alle Produkte in allen Ländern verfügbar.

Quelle: Dentsply Sirona

Foto: Dentsply Sirona
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige