Anzeige
Branchenmeldungen 18.10.2017

43 Kinder betroffen: Abflussreiniger gelangt in Behandlungseinheit

43 Kinder betroffen: Abflussreiniger gelangt in Behandlungseinheit

Kindern mit Abflussreiniger versetztem Wasser den Mund ausgespült.

Laut Medienberichten kamen in Irland 43 Kinder, die sich in einer Zahnklinik in Ennis behandeln ließen, womöglich zu Schaden, weil sich in der Dentaleinheit Abflussreiniger anstelle eines Dentalproduktes mit dem zugeführten Wasser vermischte. Die Klinik wurde sofort geschlossen. Bei zahnärztlichen Behandlungen wird Wasser aus der Behandlungseinheit zur Kühlung oder als Spülflüssigkeit verwendet. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass sich womöglich ein Produkt, welches zum Reinigen von Abflüssen genutzt wird, mit dem während der Behandlung verwendeten Wasser vermischte. Wie es dazu kam, ist noch ungeklärt, heißt es aufseiten der Klinikleitung der HSE Mid West Community Healthcare Group.

Foto: jpgon – stock.adobe.com
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige